Mit Pferden unterwegs...

Antworten
rangexplo
Beiträge: 1
Registriert: 8. Februar 2020, 07:45
Land: Deutschland
welche Wohnkabine: Nordstar Eco 200
Basisfahrzeug: Ford Rabger XLT

Mit Pferden unterwegs...

Beitrag von rangexplo » 8. Februar 2020, 08:00

Nein, nicht off topic :lol: .
Pickup (Ranger XLT, 1,5-Kabiner) habe ich wegen der Geländegängigkeit und der Anhängelast. So kann ich auch mal den Pferdeanhänger aus dem Dreck ziehen. Die Nordstar ECO 200 passt mit wenigen Zentimetern Überstand auf die Ladefläche des PU. So ist uneingeschränkter Anhängerbetrieb möglich.
So kann es mit den Pferden auf Tour gehen und meine Übernachtung ist gesichert.

Auf eine netten Austausch,
Reinhard.

Schau dir das hier mal an:
webmaster
Administrator
Beiträge: 538
Registriert: 29. Januar 2015, 16:30
Postleitzahl: 45701
Land: Deutschland
Vorname: Sven
Facebookname: Sven Von S
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: Mit Pferden unterwegs...

Beitrag von webmaster » 8. Februar 2020, 09:46

Hallo und wosschilder103 hier im Forum...

Benutzeravatar
lio
Beiträge: 615
Registriert: 31. Januar 2015, 14:01
Postleitzahl: 24848
Land: Deutschland
Vorname: Lio
welche Wohnkabine: Tischer 200HD
Basisfahrzeug: Nissan Navara D 40

Re: Mit Pferden unterwegs...

Beitrag von lio » 8. Februar 2020, 17:06

Hallo Reinhard hallo-kappe.gif wosschilder103 hallo-kappe.gif , das war auch mit ein Grund, weshalb wir und einen Pickup gekauft haben. Wobei ich sagen muss, dass der Nissan nicht der geeignetste Pickup ist um einen Pferdeanhänger von eine Weichen Wiese zu ziehen. Der erste Gang ist einfach zu lang. Hoffentlich ist das bei dem Ranger da besser.
Liebe Grüße
Lioba hallo-kappe.gif

Antworten