Strom

Wohnkabinen Talk
Antworten
Schmirgo
Beiträge: 3
Registriert: 19. Juli 2021, 10:25
Land: Schweiz
welche Wohnkabine: Willy 180
Basisfahrzeug: Isuzu D-Max 1.9 SC
Wohnort: Zürich

Strom

Beitrag von Schmirgo » 26. Juli 2021, 09:42

Hallo liebe Alle!
Kaum vorgestellt und schon die ersten grossen Fragezeichen....
Wie in meiner Vorstellung beschrieben sind wir dran uns nen Willy 180 auszubauen... Da ich bis anhin nur Camper ausgebaut habe, ist die Kiste Neuland für uns...
Gelesen habe ich schon viel, zu viel.... bin aber auf keine, für mich, gute Lösung gestossen..
Hardware:
Isuzu D-Max 1.9 Jg. 2019...

Also, wie habt Ihr die Kabelübergänge gelöst, resp. welche Stecker? Da Max. ca. 120 Ah gezogen werden könnte....
Da ja eine "intelligente" Lichtmaschine verbaut ist, habt Ihr direkt über die FZ-Batterie Strom gezogen oder über Alternator? Gibts Kits dazu?
(Ach ja, verbaut wird ein Triple Votronic ( https://liontron-shop.ch/VOTRONIC-Batte ... /50-Triple )....

Besten Dank im Voraus

Gruess us Züri

Schau dir das hier mal an:
Benutzeravatar
lio
Beiträge: 673
Registriert: 31. Januar 2015, 14:01
Postleitzahl: 24848
Land: Deutschland
Vorname: Lio
welche Wohnkabine: Tischer 200HD
Basisfahrzeug: Nissan Navara D 40

Re: Strom

Beitrag von lio » 26. Juli 2021, 20:53

Wir haben hinten eine zweite Steckdose drei polige Steckdose neben die Anhängerkupplung gebaut. Aber leider funktioniert es bei uns nicht da wir ein falsches Relais verbaut, das eigentlich beim Ausschalten des Autos den Strom abtrennen sollte. Wir wollten uns ein anderes Relais kaufen, aber wie so oft es blieb bei dem guten Wellen. Deshalb laden wir zurzeit unsere Batterie nicht über den Motor. Wir haben aber Solarplatten auf dem Dach, die bei gutem Wetter ihren Dienst tun. Ich weiß, dass die meisten eine Steckdose in die vordere Ecke auf der Pritsche haben. Wir wollten aber kein Loch in dem Pritschen Wand bohren. Vielleicht können dazu diejenigen etwa schreiben, die das so gelöst haben.
Liebe Grüße
Lioba hallo-kappe.gif

Benutzeravatar
manfred65
Beiträge: 836
Registriert: 1. Februar 2015, 18:19
Postleitzahl: 86473
Land: Deutschland
Vorname: Manfred
welche Wohnkabine: wechselnd
Basisfahrzeug: Isuzu D-Max SpaceCab
Wohnort: Ziemetshausen
Kontaktdaten:

Re: Strom

Beitrag von manfred65 » 26. Juli 2021, 23:42

Servus,

das, von Lio angesprochene, Trennrelais brauchst Du nicht weil das im Votronic Triple schon mit integriert ist.
Du brauchst dazu einen Anschluss auf D+ von der Lichtmaschine, bzw. Zündungsplus Kl.15 damit der Ladebooster im Triple nur arbeitet wenn der Motor läuft ( OK, Zündung an heißt nicht automatisch Motor läuft...) Wenn Du da nichts findest gibt es von Votronic auch 2 verschiedene "D+-Simulatoren" die dieses Signal erzeugen.
Ich hatte das an meinen alten F250 einfach über einen Kippschalter am Armaturenbrett erledigt an dem auch hintere Begrenzungsleuchten angeschlossen waren. So konnte ich das Ausschalten nicht vergessen. Die Leuchten waren auffällig genug um sie nicht zu übersehen..

Einfacher als an die LiMa zu gehen ist der Anschluss an der Starterbatterie. Dabei beide Leitungen absichern. Du ziehst nicht 120Ah sondern du ziehst den Strom den das Triple zur Ladung benötigt in A, nicht Ah. Danach solltest Du dann die Kabelquerschnitte berechnen. Es gibt da ein paar Online-Tools. Aber ich denken in der BA vom Triple stehen dazu auch ein paar Hinweise. Meines Erachtens sollte der kleinere Triple reichen wenn Du nicht vorhast enorm viel Strom zu verbrauchen.
Das würde auch Kabelquerschnitte sparen. Ein Problem sind dann oft auch passende Stecker für die dicken Leitungen. Bis 16mm² nehme ich den hier weil der auch den Kontakt für D+ gleich dabei hat.
https://www.amazon.de/gp/product/B005LB ... AXS4&psc=1

Werden die Kabel noch dicker dann bleiben die großen Anderson-Stecker ( z.B. vom Elektrostapler) oder der Nato-Stecker. Aber mit dem kannst Du den Nachbarn erschlagen und der benötigt auch entsprechend Einbauraum.

Bist Du sicher dass der 2019er Isuzu schon eine intelligente LiMa bzw. BMS hat?
Gruß
Viola und Manfred

´89 F-250 7,5 + ´92Jayco Popup
http://www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum/amerikanische-kanadische-kabinen/142650-jayco-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA und GEOCamper-Wohnkabinen.
https://pickupcamper-schwaben.de/

Antworten