Versicherung für ne Wohnkabine

Wohnkabinen Talk
Antworten
Chaoscamper
Beiträge: 13
Registriert: 28. September 2020, 11:19
Postleitzahl: 58300
Land: Deutschland
Vorname: Henning
welche Wohnkabine: Tischer 240 Box
Basisfahrzeug: Amarok

Versicherung für ne Wohnkabine

Beitrag von Chaoscamper » 8. Oktober 2020, 11:25

Hallo zusammen.....
Ich bin noch recht Neuling in Sachen Wohnkabine und wollte mal fragen wie man eine Kabine am besten versichern (Diebstahl, Sturmschäden usw) kann?
Sie gilt ja eigentlich als Ladung auf dem LKW.
Gruß Henning

Schau dir das hier mal an:
Benutzeravatar
lio
Beiträge: 659
Registriert: 31. Januar 2015, 14:01
Postleitzahl: 24848
Land: Deutschland
Vorname: Lio
welche Wohnkabine: Tischer 200HD
Basisfahrzeug: Nissan Navara D 40

Re: Versicherung für ne Wohnkabine

Beitrag von lio » 19. Oktober 2020, 20:41

Wir haben unseren Nissan und auch die Kabine über den Versicherungsagenten Schwarz aus Hannover bei der Optima versichert. Da wir die Kabine schon einige Jahre haben bin ich mir nicht sicher, ob sie heute noch so versichert werden. In Schleswig Holstein können wir die Kabine nicht als Wohnmobil eintragen lassen, ich weiß aus dem anderen Wohnkabinenforum, dass einige das haben aber bei uns ging es nicht. Was uns überzeug hatte, unsere Kabine ist auch im Abgestellten Zustand versichert. Wie gut sie bei Schadensfällen sind kann ich nicht sagen, da wir die Versicherung zum Glück noch nicht in Anspruch nehmen mussten.
Liebe Grüße
Lioba hallo-kappe.gif

Chaoscamper
Beiträge: 13
Registriert: 28. September 2020, 11:19
Postleitzahl: 58300
Land: Deutschland
Vorname: Henning
welche Wohnkabine: Tischer 240 Box
Basisfahrzeug: Amarok

Re: Versicherung für ne Wohnkabine

Beitrag von Chaoscamper » 25. Oktober 2020, 20:02

Vielen Dank und entschuldigung für die späte Reaktion von mir.
Dachte es meldet sich keiner mehr.
Da muß ich mich mal erkundigen.
Schönen Abend noch.
Gruß Henning

Benutzeravatar
manfred65
Beiträge: 822
Registriert: 1. Februar 2015, 18:19
Postleitzahl: 86473
Land: Deutschland
Vorname: Manfred
welche Wohnkabine: wechselnd
Basisfahrzeug: Isuzu D-Max SpaceCab
Wohnort: Ziemetshausen
Kontaktdaten:

Re: Versicherung für ne Wohnkabine

Beitrag von manfred65 » 6. Dezember 2020, 00:55

Servus Henning,

Die Freizeit Schwarz GmbH bietet die unkomplizierteste Lösung an.
Du bekommst einen Fragebogen und musst irgendwann noch ein Foto von Pickup mit Wohnkabine nachliefern. Ein Eintrag ist nicht erforderlich, was insbesondere für Leasing oder Firmen-Kfz sehr wichtig sein kann.
Es gibt dann noch Jahn und Partner....oder wenn man dort schon Bestandskunde ist bietet angeblich auch die DEVK eine Lösung an.
Einige Anbieter verlangen einen Eintrag der Wohnkabine in die Fahrzeugpapiere. Wie Lio schon geschrieben hat ist das nicht überall möglich und man sollte , bevor man das angeht, mit seinem TÜV besprechen was er dafür fordert ( vor allem die Befestigung ). Anschliessend den Eintrag von genau diesem Prüfer machen lassen um keine böse Überraschung zu erleben.

Ein Problem wird oft sein dass die Kabine ohne Pickup nur versichert ist wenn sie auf einem "umfriedeten Grundstück" steht. Das Diebstahlrisiko schätze ich eher gering ein....
Gruß
Viola und Manfred

´89 F-250 7,5 + ´92Jayco Popup
http://www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum/amerikanische-kanadische-kabinen/142650-jayco-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA und GEOCamper-Wohnkabinen.
https://pickupcamper-schwaben.de/

Chaoscamper
Beiträge: 13
Registriert: 28. September 2020, 11:19
Postleitzahl: 58300
Land: Deutschland
Vorname: Henning
welche Wohnkabine: Tischer 240 Box
Basisfahrzeug: Amarok

Re: Versicherung für ne Wohnkabine

Beitrag von Chaoscamper » 22. Januar 2021, 08:34

Supi, alles geklappt, danke für den Tipp.
Nur 5Euro teurer als ich nur den Amarok versichert habe.
Gruß Henning

Chaoscamper
Beiträge: 13
Registriert: 28. September 2020, 11:19
Postleitzahl: 58300
Land: Deutschland
Vorname: Henning
welche Wohnkabine: Tischer 240 Box
Basisfahrzeug: Amarok

Re: Versicherung für ne Wohnkabine

Beitrag von Chaoscamper » 22. Januar 2021, 09:00

Supi, alles geklappt, danke für den Tipp.
Nur 5Euro teurer als ich nur den Amarok versichert habe.
Gruß Henning

Benutzeravatar
lio
Beiträge: 659
Registriert: 31. Januar 2015, 14:01
Postleitzahl: 24848
Land: Deutschland
Vorname: Lio
welche Wohnkabine: Tischer 200HD
Basisfahrzeug: Nissan Navara D 40

Re: Versicherung für ne Wohnkabine

Beitrag von lio » 22. Januar 2021, 22:43

Super Henning. banane0 toll bei 5 E mehr kann man doch nicht meckern.
Liebe Grüße
Lioba hallo-kappe.gif

Antworten