Ich bin neu und suche noch

Antworten
Def130Ender
Beiträge: 1
Registriert: 27. April 2021, 11:51
Land: Deutschland
welche Wohnkabine: noch keine
Basisfahrzeug: Defender 130

Ich bin neu und suche noch

Beitrag von Def130Ender » 27. April 2021, 13:00

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und komme aus der Dachzelt-Gemeinde. ich möchte mich weiter entwickeln und meine Überlegung ist, mir für meinen Defender 130 eine Absetz-Wohnkabine anzuschaffen. Ich habe aber noch keine Ahnung für welches Model ich mich entscheiden soll.
4-Wheelcamper find ich gut - ist aber preislich oho. der Aufbau sollte möglichst flach sein. Aufklappbare feste Seitenwände finde ich aber auch schick. Und das etwas günstigere Model mit Seitenwänden aus LKW-Plane interessiert mich auch. Ihr seht ich bin noch völlig ratlos und unentschlossen.
Wir fahren kein tiefes Gelände, sondern wollen nur stehen, wo es uns gefällt. Ich bin gespannt, was ich hier bei euch alles über das Wohnen und Reisen in der Wohnkabine erfahren kann und freue mich auf ein nettes Miteinander.

Viele Grüße aus dem Taunus

Def130Ender

Schau dir das hier mal an:
Benutzeravatar
manfred65
Beiträge: 822
Registriert: 1. Februar 2015, 18:19
Postleitzahl: 86473
Land: Deutschland
Vorname: Manfred
welche Wohnkabine: wechselnd
Basisfahrzeug: Isuzu D-Max SpaceCab
Wohnort: Ziemetshausen
Kontaktdaten:

Re: Ich bin neu und suche noch

Beitrag von manfred65 » 27. April 2021, 22:27

Servus,
der Defender braucht ja immer die eine oder andere spezielle Lösung.
Das geht schon damit los dass das Fahrerhaus über der Pritsche höher aufbaut als bei anderen Pickup. Der Platz zwischen den Radkästen sollte reichen 100+cm? Wieviel sind es genau?

Dafür und auch für eine Flatbed-Lösung haben wir einiges zu bieten:
Popup von BundutecUSA die auf Maß ( auch Flatbed) gebaut werden können und immer noch faire Preise haben..... Gerade die schmale Bunduswiss (siehe mein Avatarbild) mit nur 183 cm würde sich für den Defender anbieten. Ich hänge mal ein Flatbed-Foto mit dran, allerdings ist die Hütte etwas größer.....
AlabamaHills.JPG
oder auch eine leichte GeoCamper aus Gfk-Monocoque. Ebenfalls angepasst auf den Defender und auch als Flatbed machbar.

Melde Dich einfach mal bei uns....www.pickupcamper-schwaben.de
Gruß
Viola und Manfred

´89 F-250 7,5 + ´92Jayco Popup
http://www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum/amerikanische-kanadische-kabinen/142650-jayco-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA und GEOCamper-Wohnkabinen.
https://pickupcamper-schwaben.de/

Benutzeravatar
lio
Beiträge: 659
Registriert: 31. Januar 2015, 14:01
Postleitzahl: 24848
Land: Deutschland
Vorname: Lio
welche Wohnkabine: Tischer 200HD
Basisfahrzeug: Nissan Navara D 40

Re: Ich bin neu und suche noch

Beitrag von lio » 28. April 2021, 19:52

hallo-kappe.gif willkommen hier. Ich war auf mehreren Globetrotter Treffen und habe da so einige Dachzelte gesehen, ich muss sagen ich bin davon auch begeistert, teilweise haben die Dachzelte, nach unten noch Erweiterungen, da hat man wirklich sehr viel Platz. Du hast natürlich recht, eine Kabine bietet schon mehr. Durch eure Dachzeltzeit, seit ihr ja schon gewohnt sehr minimalistisch zu leben, ich denke dann kommt ihr auch mit einer kleineren Kabine aus. Leider sind wegen Corona, weniger Treffen möglich ansonsten hätte ich dir vorgeschlagen dich mal auf so Treffen umzusehen und mit den Leuten ins Gespräch zu kommen.
Liebe Grüße
Lioba hallo-kappe.gif

webmaster
Administrator
Beiträge: 545
Registriert: 29. Januar 2015, 16:30
Postleitzahl: 45701
Land: Deutschland
Vorname: Sven
Facebookname: Sven Von S
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: Ich bin neu und suche noch

Beitrag von webmaster » 28. April 2021, 20:56

hallo und wosschilder103 , hast du ein foto vom auto mit zelt???

U62
Beiträge: 24
Registriert: 29. Dezember 2019, 10:32
Postleitzahl: 56244
Land: Deutschland
Vorname: Udo
welche Wohnkabine: Eigenbau
Basisfahrzeug: Ford Ranger Extracab

Re: Ich bin neu und suche noch

Beitrag von U62 » 10. Mai 2021, 08:33

Auch von mir ein willkommen bei den Kabinenfahrern,
Bei mir steht auch eine Veränderung an nach 2 Jahren Absetzkabine steht nun der Schritt zu größerem an (EXpeditionsmobil).
Mein Ranger wird bleiben aber die Kabine wird dann irgendwann einen neuen Besitzer finden
Dir/ euch viel Spaß hier
Udo

Antworten