Hallo in die Runde

Antworten
Anja
Beiträge: 1
Registriert: 14. September 2020, 17:21
Postleitzahl: 32602
Land: Deutschland
Vorname: Anja

Hallo in die Runde

Beitrag von Anja » 14. September 2020, 17:29

Hab mich hier mal angemeldet, da wir gerade auf der Suche nach einer Wohnkabine sind und uns gerne noch ein paar Tipps, Tricks und Infos zusammen sammeln möchten.

Unser Wunsch ist eine Tischer Trail 230 S mit einem Ford Ranger Extrakabine...sollte zufällig gerade jemand über einen Verkauf nachdenken...oder jemanden kennen der darüber nachdenkt hallo-kappe.gif

Ansonsten lese ich mich hier erst mal durchs Forum dance2.gif

Schau dir das hier mal an:
webmaster
Administrator
Beiträge: 540
Registriert: 29. Januar 2015, 16:30
Postleitzahl: 45701
Land: Deutschland
Vorname: Sven
Facebookname: Sven Von S
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von webmaster » 14. September 2020, 21:40

hallo anja,
wosschilder103 im forum ...

U62
Beiträge: 8
Registriert: 29. Dezember 2019, 10:32
Postleitzahl: 56244
Land: Deutschland
Vorname: Udo
welche Wohnkabine: Eigenbau
Basisfahrzeug: Ford Ranger Extracab

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von U62 » 16. September 2020, 12:43

Hallo Anja, willkommen hier.
Ich fahre auch einen Ranger-Extracab allerdings mit einer Eigenbaukabine. Falls du etwas zum selbstausbauen suchst kann ich dir evtl helfen, ansonsten bist du bei Jens bestimmt gut aufgehoben und wirst anständig beraten----
Gruß Udo

Benutzeravatar
lio
Beiträge: 622
Registriert: 31. Januar 2015, 14:01
Postleitzahl: 24848
Land: Deutschland
Vorname: Lio
welche Wohnkabine: Tischer 200HD
Basisfahrzeug: Nissan Navara D 40

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von lio » 17. September 2020, 00:16

Hallo, Willkommen .
Vor 9 Jahren standen wir auch da, wo ihr jetzt steht. Wir sollten auch damals eine relativ große Kabine, wir sind in ganz Deutschland her umgefahren, um uns gebrauchte Kabinen anzusehen. Leider waren alle Kabinen, die uns damals angeboten wurden muffig->also Undicht. Bis wir dann unsere kleine Kabine gefunden hatten, sie war in ihrem früheren Leben eine Messkabine des Gewässerschutzes und da wir gerne frei stehen ist diese Aufschrift gold wert. Auch an der Kabine mussten wir viel reparieren und zu einer Wohnkabine umbauen, aber sie hat eben nicht so viel gekostet wie die großen fertigen Kabinen.
Ich bin mal gespannt was es bei euch wird.
Noch ein Tipp man kann sich auch Kabinen ausleihen. Vielleicht probiert ihr das erst mal um dann zu wissen, wie groß die Kabine sein muss und ob ihr mit 3,5 Tonnen Pu auskommt oder doch lieber einen Ami Pu kauft um nicht von der Rennleitung aus den Verkehr gezogen zu werden.
Liebe Grüße
Lioba hallo-kappe.gif

Antworten