Neuvorstellung

Antworten
filterspezialist
Beiträge: 2
Registriert: 19. Januar 2020, 14:54
Postleitzahl: 72108
Land: Deutschland
Vorname: Jürgen
welche Wohnkabine: noch keine
Basisfahrzeug: Nissan Pickup D22

Neuvorstellung

Beitrag von filterspezialist » 19. Januar 2020, 18:07

Hallo
Mein Name ist Jürgen, bin Berufsschullehrer für Kfz in Sindelfingen und 53 Jahre alt. hallo-kappe.gif

Unsere erste Reise vor 10 Jahren nach Island mit dem Wohnmobil spielte sich hauptsächlich auf der RIngstraße ab.
Ein eintägiger Trip ins Hochland mit einem Geländewagen hat nachhaltigen Eindruck hinterlassen und schon lange stand der Wunsch nach mehr Hochland auf dem Programm.

Meine Frau und ich planen im Moment eine Reise ins Hochland von Island, Fähre vom 15.08. bis 12.09. ist bereits gebucht.

Dafür habe ich einen Nissan Pickup Kingcap D22 Bj. 2003 gekauft und bin gerade dabei diesen zu überholen und für die Reise vorzubereiten.
Rahmen, Fahrwerk und Motor sind in gutem Zustand, optisch naja.....
5t Seilwinde habe ich am Samstag eingebaut und die Front wieder zusammengebaut.
Die wildcat-popup-Kabine werden wir bei Uvermann in Reutlingen mieten.

Diese Woche waren wir auf der CMT um einige Wohnkabinen anzuschauen. Leider war das Angebot sehr überschaubar.
Allerdings haben wir Herrn Hünerfeld- einen Islandexperten ("Mit dem Wohnmobil nach Island") kennengelernt und allein deswegen hat sich der Besuch der CMT doch noch gelohnt.

Im Moment sind wir dabei herauszufinden welche F-Roads mit der Kabine zu bewältigen sind und wo man auf Island gewesen sein sollte ohne andere 1000Touristen in 3 Minuten zusehen.

Offroaderfahrung habe ich bisher keine, das wird sich in den nächsten Monaten sicher noch ändern. cool.gif

Wir sind also hier im Forum auf der Suche nach Informationen
zum Pickup
zur Wohnkabine
zu Island

Alle Hinweise sind herzlich willkommen.

Grüße

Claudia und Jürgen

Schau dir das hier mal an:
webmaster
Administrator
Beiträge: 529
Registriert: 29. Januar 2015, 16:30
Postleitzahl: 45701
Land: Deutschland
Vorname: Sven
Facebookname: Sven Von S
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: Neuvorstellung

Beitrag von webmaster » 19. Januar 2020, 22:15

Hallo ihr 2 und wosschilder103 im Forum

Benutzeravatar
manfred65
Beiträge: 777
Registriert: 1. Februar 2015, 18:19
Postleitzahl: 86473
Land: Deutschland
Vorname: Manfred
welche Wohnkabine: Jayco Sportster 8ft
Basisfahrzeug: Ford F-250 7.3TD
Facebookname: Manfred Klement
Wohnort: Ziemetshausen

Re: Neuvorstellung

Beitrag von manfred65 » 20. Januar 2020, 20:55

Hallo und herzlich wosschilder103 hier im Forum,


welche Infos sucht Ihr denn?

zu EUREM Pickup oder dem möglichen Nachfolger?
zur Fourwheelcamper oder einem möglichen Wohnkabinenkauf?

Als sehr wichtig erachte ich dass man bei der Kombi auf alle Eckpunkte eingeht BEVOR man
etwas kauft. Schon desöfteren hatten wir hier den Fall dass wir sagen mussten:
"Einen schönen Pickup haben Sie da, aber für Ihre Wunschkabine ist der nicht oder nur sehr bedingt geeignet!"

Deshalb immer zuerst mit dem Wohnkabinenhändler, egal welchem, sprechen.
Der Autoverkäufer hat in der Regel von Wohnkabinen KEINE AHNUNG! Ist leider so. Rühmliche Ausnahmen sind Storkan (Nissan), Büsching (US) und Nestle (Toyota), Truckcenter Bauer in Gundelfingen/Freiburg (Isuzu, Mitsubishi und RAM).

Von Sindelfingen ist es nicht sooo weit nach Eigeltingen zur Adventure Southside auf der wir im Juli auch mit 2 Popup-Wohnkabinen vertreten sein werden. Auch sonst sind wir bei gemütlicher Fahrt in 2h erreichbar.

Ich habe jetzt nur ein Foto auf einem US-Pickup verfügbar, aber etwa so könnte das aussehen:
Seward-NE-2018.jpg
Gruß
Viola und Manfred

F-250 7,3 D + Jayco Popup
http://www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum/amerikanische-kanadische-kabinen/142650-jayco-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA und Travel Lite-Wohnkabinen.
https://pickupcamper-schwaben.de/

filterspezialist
Beiträge: 2
Registriert: 19. Januar 2020, 14:54
Postleitzahl: 72108
Land: Deutschland
Vorname: Jürgen
welche Wohnkabine: noch keine
Basisfahrzeug: Nissan Pickup D22

Re: Neuvorstellung

Beitrag von filterspezialist » 21. Januar 2020, 13:04

Danke für die freundliche Begrüßung. danke_ATDE.gif

@ Manfred

Kaufen werden wir zunächst keine Kabine. Wir wollen erst mal sehen, ob uns diese Art der Urlaubsreise zusagt. Deswegen mieten wir eine 4wheelcamper wildcat in Reutlingen. Diese Kabine soll nur 400kg wiegen und ist deswegen im Moment unser Favorit.
Den Nissan Pickup d22 kann man bei nichtgefallen problemlos wieder verkaufen ohne viel Geld liegen zu lassen.

Die Adventure Southside habe wir schon fest eingeplant. Dann sehen wir uns spätestens dort.

Fragen kommen dann sicher noch im Laufe der Zeit.
Ich melde mich dann.

Grüße Jürgen

Benutzeravatar
manfred65
Beiträge: 777
Registriert: 1. Februar 2015, 18:19
Postleitzahl: 86473
Land: Deutschland
Vorname: Manfred
welche Wohnkabine: Jayco Sportster 8ft
Basisfahrzeug: Ford F-250 7.3TD
Facebookname: Manfred Klement
Wohnort: Ziemetshausen

Re: Neuvorstellung

Beitrag von manfred65 » 21. Januar 2020, 13:21

Wir wünschen Euch auf jeden Fall viel Spaß beim Schneckenhaus testen.

Ich muss doch nochmal nach Gevelsberg zu Jens um mir die 400kg mal selbst anzusehen. Es sei denn es bringt mir mal einer ne FWC zum nachwiegen vorbei.

:mrgreen:
Gruß
Viola und Manfred

F-250 7,3 D + Jayco Popup
http://www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum/amerikanische-kanadische-kabinen/142650-jayco-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA und Travel Lite-Wohnkabinen.
https://pickupcamper-schwaben.de/

Benutzeravatar
Ranger
Beiträge: 23
Registriert: 9. März 2016, 11:18
Postleitzahl: 79183
Land: Deutschland
Vorname: Johannes
welche Wohnkabine: bimobil Husky 230
Basisfahrzeug: Ford Ranger
Wohnort: 79183 Waldkirch-Kollnau
Kontaktdaten:

Re: Neuvorstellung

Beitrag von Ranger » 24. Juni 2020, 22:10

Hallo - ich bin der Erwähnte Ansprechpartner bei der CMT.
In diesem so verrückten Jahr bin ich jetzt erst dazu gekommen, endlich mal wieder in diesem Forum zu stöbern.
Und da stieß mir etwas in der Neuvorstellung auf, das so zwar stimmt, aber bei weitem nicht mehr aktuell ist:

es stimmt schon, ich war der Autor des Buches "Mit dem Wohnmobil nach Island" - bis 2010 jedenfalls.
Mittlerweile habe ich meinen eigenen Verlag gegründet und bin dabei, die Auflage meines aktuellen MOBIL & AKTIV ERLEBEN Wohnmobil-Reiseführers "Island mit Färöer Inseln" vorzubereiten.
Auflage 3 sollte bis nächstes Jahr möglich sein.

Also bitte nur als kleine Klarstellung verstehen: Ich bin NICHT MEHR der Autor des WOMO-Buches.
Vielmehr findet man das M&AE Buch "Island mit Färöer Inseln" , in dem mittlerweile 20 Jahre Island-Erfahrung stecken, unter www.mobil-und-aktiv-erleben.de :-)

Liebe Grüße - und danke für die Blumen, dass sich wegen des Gesprächs mit mir der CMT Besuch schon gelohnt hatte bye2.gif
Johannes Hünerfeld

Antworten