Mit Fotofreunden auf Mallorca mal eine Reise ohne Kabine

Alles über eure Reiseberichte mit Wohnkabinen
Benutzeravatar
lio
Beiträge: 572
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 14:01
Postleitzahl: 24848
Land: Deutschland
Vorname: Lio
welche Wohnkabine: Tischer 200HD
Basisfahrzeug: Nissan Navara D 40

Mit Fotofreunden auf Mallorca mal eine Reise ohne Kabine

Beitrag von lio » Sa 9. Feb 2019, 17:05

Fotografieren ist mein Hobby und ich bin in mehreren Fotogruppen. In einer Gruppe wurde vorgeschlagen, gemeinsam auf Mallorca eine Finka zu mieten und von dort aus dann die Insel zu erkunden. Zuerst war ich sehr ablehnend. Mallorca- Ballermann was soll ich da. Doch unser Organisator meinte, die Insel hat noch viel mehr zu bieten, als den Ballermann.
Urlaub mit Leuten die, die selben Interessen haben, dass kann ja nur gut werden. So waren wir 3 Männer und 3 Frauen die zusammen 1.November nach Malle flogen.
Wir hatten einen Vito Bus schon im Internet reservieren lassen, damit wir Mobil sind. Leider war das Auto weg, denn der Flug hatte sich verspätet.( Wir hatten extra die neuen Flugdaten dem Vermieter geschickt, aber das ist irgendwie nicht beachtet worden) Da wir am Abend einen Tapasabend gebucht hatten standen wir zeitlich etwas unter Druck. Es dauerte etwas bis wir einen neuen Wagen bekamen. Nein, eigentlich bekamen wir keinen Wagen sondern ein Parkschein den wir am Automaten einlösen mussten und wir bekamen gesagt, wo wir den VW Bus steht
Als erstes viel uns auf, dass der Bus an der Seite einen Schaden hatte und innen sehr dreckig war. Wir wollten aber schnell in unsere Finca. Unterwegs zog es denn das Fenster der Schiebetür schloss nicht mehr und eine Warnlampe ging unterwegs auch an.

Benutzeravatar
lio
Beiträge: 572
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 14:01
Postleitzahl: 24848
Land: Deutschland
Vorname: Lio
welche Wohnkabine: Tischer 200HD
Basisfahrzeug: Nissan Navara D 40

Re: Mit Fotofreunden auf Mallorca mal eine Reise ohne Kabine

Beitrag von lio » Sa 9. Feb 2019, 19:07

Es war schon dunkel als wir ankamen.
Hier erst einmal ein paar Bilder von unserer Finca
DSC_9941_01.JPG
DSC_9946_01.JPG
DSC_9480.JPG
Der Eingangsbereich
DSC_8988.JPG
DSC_9004.JPG
Der Eingang zum Garten
DSC_9010.JPG
Der Garten
DSC_9008.JPG
Die Outdoor Küche
DSC_9511.JPG
DSC_0085.JPG
Mein Zimmer

Ich hatte einen Balkon den wir aber nicht gebraucht hatten, da wir den ganzen Tag unterwegs waren. Im hinteren Teil ist eine kleine Toilette und die Dusche. Das Waschbecken ist so klein, dass man sich kaum die Hände darin waschen könnte. Ansonsten waren die Zimmer riesig groß, wobei dieses Zimmer eher etwas für kleine Menschen ist. Unsere Männer hätten den Kopf einziehen müssen, wenn sie auf den Balkon gewollt hätten.

Benutzeravatar
lio
Beiträge: 572
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 14:01
Postleitzahl: 24848
Land: Deutschland
Vorname: Lio
welche Wohnkabine: Tischer 200HD
Basisfahrzeug: Nissan Navara D 40

Re: Mit Fotofreunden auf Mallorca mal eine Reise ohne Kabine

Beitrag von lio » Sa 9. Feb 2019, 20:39

Unsere Finca stand in der nähe von Búger, das liegt im mittleren Norden der Insel, etwas mit dem Auto 45 Minuten vom Flugplatz Palma entfernt.
DSC_9443.JPG
DSC_9437.JPG
Vom Garten hatten wir Sicht auf die Gebirgskette Serra de Tramuntana

Im Garten hatten wir Zitronensträucher und kleine Olivenbäume,Kakteen, Garnatäpfen und eine kleine Palme. Die Oliven waren schon überreif, die Granatäpfel zum Teil reif und die Zitronen fingen gerade an gelb zu werden.
DSC_8998.JPG
DSC_9002.JPG
DSC_9503.JPG
DSC_9490.JPG

Benutzeravatar
lio
Beiträge: 572
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 14:01
Postleitzahl: 24848
Land: Deutschland
Vorname: Lio
welche Wohnkabine: Tischer 200HD
Basisfahrzeug: Nissan Navara D 40

Re: Mit Fotofreunden auf Mallorca mal eine Reise ohne Kabine

Beitrag von lio » So 10. Feb 2019, 14:23

Am nächsten Morgen haben wir uns das Auto mal genauer angesehen. Obwohl das Auto laut Tacho erst 44000 km gefahren ist, waren die Reifen Blank gefahren. Ich habe noch nie so abgefahrene Reifen gesehen. dash1 Wir haben versucht bei der Autovermietung anzurufen. Von uns konnte keiner Spanisch und die am anderen Ende des Telefones konnte die Frau kaum englisch, also versprach sie gleich zurückzurufen. Nach 2 Stunden noch kein Rückruf. Viele fehlgeschlagene Anrufe von uns später, hatten wir jemand am Telefon der auch englisch sprach. Inzwischen waren 4 Stunden vergangen und das Wetter zog sich so langsam zu. Wir sollten zur Zentrale kommen. Dort kam ein Mitarbeiter zu unserem Auto und wollte sehen was wir gegen das Auto hatten. Bei unseren Hinweis, dass das Auto einen Unfall hatte meinte deutschsprachige Frau von der Vermietung:" Einen Unfall haben alle unsere Autos!" Okay, dass wir einen Schal zwischen die Scheiben schieben mussten um keine Zugluft ab zubekomme fand sah sie ein. Auch die Warnleuchte nahm sie so hin und die Reifen hat sie gar nicht mehr beachtet. Wir bekamen einen neuen VW Bus, der zwar von außen geputzt war, aber innen noch sehr dreckig war. Selbst ein Sechserpack Kola lag noch im Auto
Jetzt schnell auf die den Wetterbericht geschaut, an welcher Stelle auf der Insel die Regenwahrscheinlichkeit am geringsten ist. Der Süd Osten war uns zu weit, da wir schon Nachmittag hatten. Also führen wir in den Nordosten. Der Nordosten wurde hatte letzen Herbst kurz bevor wir nach Mallorca gekommen sind zwei Regenkatastrophen, es hatte so viel geregnet, dass die Erde nichts mehr aufnehmen konnte und alles überschwemmt wurde. Sogar Menschen kamen dort durch die Fluten um. Eigentlich wollten wir nicht in diese Gegenden fahren. Wir wollten kein Unwetter Tourismus betreiben, aber es war die einzige Gegend, an der für diesen Tag eine Regenpause angewagt war .
Viele Straßen waren immer noch gesperrt.Sie waren unpassierbar, weil Brücken weggespült wurden oder einfach Löcher in der Straße waren. Die Umwege waren gut ausgeschildert und wenn die Straße nur einseitig befahren werden konnten, regelten Polizisten den Verkehr. Das war bestimmt kein Vergnügen bei dem Wetter!

Benutzeravatar
lio
Beiträge: 572
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 14:01
Postleitzahl: 24848
Land: Deutschland
Vorname: Lio
welche Wohnkabine: Tischer 200HD
Basisfahrzeug: Nissan Navara D 40

Re: Mit Fotofreunden auf Mallorca mal eine Reise ohne Kabine

Beitrag von lio » So 10. Feb 2019, 14:43

Als wir in Calla Mesquida ( im Nord-Osten der Insel) regnete es sehr sehr stark. Zum Glück hatte ein Gaststätte trotz Nebensaison auf. Wir tranken zwei Stunden lang Kaffee bis endlich das Regenloch kam, dass wir auf dem Satellitenbild gesehen hatten. Dann ging es an den Strand.
DSC_9046.JPG
DSC_9047.JPG
DSC_9073-s.JPG
DSC_9085.JPG
Im Hintergrund, recht weit weg auf dem Wasser, sah es so aus, als ob da eine Windhose aufzog. Leider sind die Bilder davon nichts geworden. Der Regen begann wieder. Wir hatten wirklich die einzinste Regenpause an dem Nachmittag abgepasst.
Danach sind Lebensmittel für unser Abendbrot einkaufen gegangen. Ich schreibe das hier nur da uns beim Rausgehen aus dem Geschäft etwas passiert ist, was wir nicht so in Deutschland kennen. Wir wollten mir dem Einkaufswagen schnell im Regen zum Auto, also zur Türe geschoben, die Tür öffnete sich aber der Einkaufswagen ließ sich nicht weiter schieben. Da war eine Sperre, man konnte den Einkaufswagen nicht mit auf den Parkplatz nehmen.

Benutzeravatar
lio
Beiträge: 572
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 14:01
Postleitzahl: 24848
Land: Deutschland
Vorname: Lio
welche Wohnkabine: Tischer 200HD
Basisfahrzeug: Nissan Navara D 40

Re: Mit Fotofreunden auf Mallorca mal eine Reise ohne Kabine

Beitrag von lio » So 10. Feb 2019, 17:49

Am nächsten Tag sind wir über das Gebirge zur Sa Calobra Bucht gefahren.
Hier im Gebirge war ich froh, dass ich nicht unser Auto fahren musste, denn hier fuhren viele Sportradler. Nicht nur Männer, sondern auch Frauen führen die steilen Berge hoch ohne abzusteigen.
DSC_9118.JPG
DSC_9126_01.JPG
DSC_9136.JPG
DSC_9160.JPG
DSC_9191_01.JPG
DSC_9203_01.JPG
DSC_9209_01.JPG
DSC_9215_01.JPG

Benutzeravatar
lio
Beiträge: 572
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 14:01
Postleitzahl: 24848
Land: Deutschland
Vorname: Lio
welche Wohnkabine: Tischer 200HD
Basisfahrzeug: Nissan Navara D 40

Re: Mit Fotofreunden auf Mallorca mal eine Reise ohne Kabine

Beitrag von lio » So 10. Feb 2019, 17:55

DSC_9218_02.JPG
DSC_9235_01.JPG
DSC_9255_01.JPG
DSC_9268_01.JPG
DSC_9276_01.JPG
DSC_9280_01.JPG
DSC_9265_01.JPG

Benutzeravatar
lio
Beiträge: 572
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 14:01
Postleitzahl: 24848
Land: Deutschland
Vorname: Lio
welche Wohnkabine: Tischer 200HD
Basisfahrzeug: Nissan Navara D 40

Re: Mit Fotofreunden auf Mallorca mal eine Reise ohne Kabine

Beitrag von lio » So 10. Feb 2019, 18:59

Sa Calobra Bucht
DSC_9281_01.JPG
DSC_9399.JPG
DSC_9302_01.JPG
DSC_9305_01.JPG
DSC_9319_01.JPG
DSC_9332_01.JPG
DSC_9389_01.JPG

Benutzeravatar
lio
Beiträge: 572
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 14:01
Postleitzahl: 24848
Land: Deutschland
Vorname: Lio
welche Wohnkabine: Tischer 200HD
Basisfahrzeug: Nissan Navara D 40

Re: Mit Fotofreunden auf Mallorca mal eine Reise ohne Kabine

Beitrag von lio » So 10. Feb 2019, 20:19

Am Ende der Sa Calobra Bucht geht ein Fußgängertunnel zur Schlucht Torrent de Pareis
Der Anfang des Tunnels war beleuchtet und man konnte an einigen Stellen durch eine Lücke nach draußen schauen.
Im letzen drittel des Tunnels sind die Lichter leider ausgefallen, es war so dunkel, dass man wirklich nichts sehen konnte.
Da die Anderen aus unserer Gruppe waren schon vorausgegangene, da ich mich an einer stelle etwas zu lange mit fotografieren aufgehalten habe. Leider hatte ich keine Taschenlampe dabei. Ich wollte die anderen schnell einholen und eilte sehr schnell durch den Tunnel. Da stieß ich mit einer anderen Frau frontal zusammen, die auch unbeleuchtet mir durch den Tunnel entgegen kam.
DSC_9343_01.JPG
DSC_9347_01.JPG
DSC_9368.JPG

Benutzeravatar
lio
Beiträge: 572
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 14:01
Postleitzahl: 24848
Land: Deutschland
Vorname: Lio
welche Wohnkabine: Tischer 200HD
Basisfahrzeug: Nissan Navara D 40

Re: Mit Fotofreunden auf Mallorca mal eine Reise ohne Kabine

Beitrag von lio » Mo 11. Feb 2019, 17:40

Am Port de Sóller
DSC_9526_f.JPG
DSC_9513-f.JPG
DSC_9548_f.JPG
DSC_9547-f.JPG
Die gelb-orangen Früchte sind mir an den Palmen schon vorher aufgefallen, aber erst hier in Sóller habe ich gesehen, Diese Früchte waren Datteln.
DSC_9551_f.JPG
In Deutschland wohne ich ja zwischen der Nord -und Ostsee. Aufallend in Spanien, das Meer hat eine ganz andere Wasserfarbe. Zu hause habe ich nachgelesen, dass die Farbe nichts über die Wasserqualität aussagt, sondern nur darüber wie viele Schwebeteilchen im Wasser schwimmt.
Nicht nur die Wasserfarbe, sondern auch was an den Strand so angespült wird unterscheidet sich in Spanien und Deutschland ;)
DSC_9544-f.JPG
DSC_9557-f.JPG
DSC_9569-f.JPG
DSC_9572_f.JPG
DSC_9576-f.JPG
Hunde, die wir auf der Insel sahen waren eher scheu, aber die Katzen, wie hier im Hafen waren sehr zahm und ließen sich gerne streicheln
DSC_9583_f.JPG
Eine Spiegelung in deiner Fensterscheibe

Antworten