externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Alles über Elektrik/Elektronik Instalation
Benutzeravatar
Jens Heidrich
Beiträge: 1192
Registriert: 31. Januar 2015, 15:34
Postleitzahl: 58285
Land: Deutschland
Vorname: Jens
welche Wohnkabine: Four-Wheel Wildcat
Basisfahrzeug: Nissan & Isuzu
Wohnort: Gevelsberg
Kontaktdaten:

Re: externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Beitrag von Jens Heidrich » 24. Juli 2016, 00:28

Nächsten Sonntag bin ich unterwegs. :(

Wir telen morgen mal. ;)

Lieben Gruß,

Jens
"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen."
David Bowie

Jens Heidrich ist Generalimporteur der Marken Nordstar, Camp-Crown, Four-Wheel Campers und Camp-Lite

Schau dir das hier mal an:
Fump
Beiträge: 47
Registriert: 16. Juni 2015, 20:45
Land: Deutschland

Re: externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Beitrag von Fump » 24. Juli 2016, 12:14

Damit Du schon mal bissel was zu schauen hast, hab ich Dir per WhatsUp mal bissel was zu geschickt ;) Danke!

Benutzeravatar
Jens Heidrich
Beiträge: 1192
Registriert: 31. Januar 2015, 15:34
Postleitzahl: 58285
Land: Deutschland
Vorname: Jens
welche Wohnkabine: Four-Wheel Wildcat
Basisfahrzeug: Nissan & Isuzu
Wohnort: Gevelsberg
Kontaktdaten:

Re: externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Beitrag von Jens Heidrich » 24. Juli 2016, 13:26

Prüfungsvorschlag:

1. 230V Kabel rausziehen

2. Ladestromkabel vom KFZ rausziehen

3. Sicherung aus dem Solarregler ziehen

Nun ist jeder Ladeweg unterbrochen. Nun so lange Verbraucher nutzen bis die Batterie/n auf ca. 85 bis 90% Ladung abgesunken sind.

Jetzt würde das 230V Ladegerät auf jeden Fall wieder Ladestrom schicken. Also, 230V Einspeisung von außen wieder einstecken, und schauen was mit der Spannung am Votronic Batteriecomputer passiert. Erscheint das symbol Charge und geht die Spannung rauf?

Lieben Gruß,

Jens
"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen."
David Bowie

Jens Heidrich ist Generalimporteur der Marken Nordstar, Camp-Crown, Four-Wheel Campers und Camp-Lite

Fump
Beiträge: 47
Registriert: 16. Juni 2015, 20:45
Land: Deutschland

Re: externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Beitrag von Fump » 24. Juli 2016, 17:26

damit die anderen auch was von haben, falls jemand noch ne Idee hat, trotz der Vorgehensweise, keine Änderung. Entweder gibt es hinter dem Ladegerät noch eine Sicherung die sich bisher erfolgreich versteckt oder das Ladegerät ist die Ursache, was aber wohl eher unwahrscheinlich wäre. Eines wissen wir dennoch jetzt, auch die Alde-Heizung zeigt nix in Sachen Stromanschluss an, das hat sie vorher gemacht.

Benutzeravatar
Bobby268
Beiträge: 167
Registriert: 1. Februar 2015, 09:01
Postleitzahl: 37213
Land: Deutschland
Vorname: Daniela
welche Wohnkabine: Camp Compact
Basisfahrzeug: Ford Ranger
Wohnort: WIZ

Re: externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Beitrag von Bobby268 » 25. Juli 2016, 07:06

Kommst Du an die Ladeausgänge des Ladegeräts dran und hast ein Multimeter? Dann könntest Du direkt hinter dem Gerät messen, ob Spannung rauskommt oder nicht.
Ranger Extra Cab mit T5-Pritsche und Camp Compact

Fump
Beiträge: 47
Registriert: 16. Juni 2015, 20:45
Land: Deutschland

Re: externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Beitrag von Fump » 25. Juli 2016, 07:32

wird morgen gemacht , da steht das Fahrzeug noch mal der Werkstatt... die Reifendrucksensoren müssen getauscht werden^^ damit kann man das verbinden.

Die zweite Sicherung klingt ein wenig nach JFKs zweitem Schützen.... irgendwie abwegig...

Antworten