externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Alles über Elektrik/Elektronik Instalation
Fump
Beiträge: 47
Registriert: 16. Juni 2015, 20:45
Land: Deutschland

externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Beitrag von Fump » 23. Juli 2016, 14:01

Nachdem wir in Italien schon die Befürchtung hatten, hat diese sich jetzt endgültig bestätigt, Batterie lädt nicht, nur die Solarpanele laden die Batterie, extern weder über 220V noch Fahrzeug.

Schutzschalter durchgetestet, funktionieren
Doppelsteckdose in der Kabine läuft auf 220 Volt bei externen Anschluss, ohne nicht (Bohrmaschine war so freundlich das zu testen)
Sämtliche Flachsicherungen einmal getauscht, ohne Änderung.
Es erfolgt keine Ladung der Batterie, nicht durch externen Anschluss und auch nicht durch laufenden Motor. Wir haben erst vor kurzem bei Jens einen Batteriecomputer einbauen lassen, aber ich meine da zumindest der laufende Motor danach funktionierte und die Batterie lud.
Ich bin zwar kein Experte in Sachen Elektrik, tippe aber auf das Ladegerät im Schrank oberhalb der Sicherungen. Leuchtet rot und grün, Sicherung dort ist ok.. eine andere Ursache fällt mir jetzt nicht ein. Oder etwas ist bei Einbau des Batteriecomputers schief gelaufen und nicht aufgefallen?

Der Wagen geht Dienstag noch mal in die Werkstatt (Reifendrucksensoren werden getauscht), vielleicht hat jemand nen guten Tipp der dort gleich geprüft werden kann. Vielleicht gibt es noch Sicherungen die ich so nicht gefunden habe *grybel*

Schau dir das hier mal an:
Benutzeravatar
Bobby268
Beiträge: 167
Registriert: 1. Februar 2015, 09:01
Postleitzahl: 37213
Land: Deutschland
Vorname: Daniela
welche Wohnkabine: Camp Compact
Basisfahrzeug: Ford Ranger
Wohnort: WIZ

Re: externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Beitrag von Bobby268 » 23. Juli 2016, 14:58

Dass die 220V Steckdose ohne externen Anschluss nicht geht, ist normal ;-)

Wenn Du neulich bei Jens warst, wäre er doch Dein erster Ansprechpartner, wenn Du die Vermutung hast, dass da der Fehler liegt. Und er kennt sich mit den Kabinen bestens aus.
Ranger Extra Cab mit T5-Pritsche und Camp Compact

Fump
Beiträge: 47
Registriert: 16. Juni 2015, 20:45
Land: Deutschland

Re: externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Beitrag von Fump » 23. Juli 2016, 17:47

Ich war im Juni vor Italien bei Jens, also schon ein paar Tage da... und der Griff zum Telefon war (auch ein Jens hat mal Wochenende) nicht von Erfolg geprägt.

Mit und ohne 220 war eher die gegenprobe, darf nicht gehen - check ;)

Benutzeravatar
Bobby268
Beiträge: 167
Registriert: 1. Februar 2015, 09:01
Postleitzahl: 37213
Land: Deutschland
Vorname: Daniela
welche Wohnkabine: Camp Compact
Basisfahrzeug: Ford Ranger
Wohnort: WIZ

Re: externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Beitrag von Bobby268 » 23. Juli 2016, 18:08

Was für ein Ladegerät ist verbaut? Vielleicht bringt schon das rote und grüne Lämpchen die Erleuchtung.

Hast Du zufällig einen Schaltplan Deiner Kabine? Da könntest Du die Einbindung vom Ladegerät nachverfolgen.
Ranger Extra Cab mit T5-Pritsche und Camp Compact

Benutzeravatar
Jens Heidrich
Beiträge: 1192
Registriert: 31. Januar 2015, 15:34
Postleitzahl: 58285
Land: Deutschland
Vorname: Jens
welche Wohnkabine: Four-Wheel Wildcat
Basisfahrzeug: Nissan & Isuzu
Wohnort: Gevelsberg
Kontaktdaten:

Re: externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Beitrag von Jens Heidrich » 23. Juli 2016, 19:03

Hallo Ralf,

das Ladegerät sollte i.O. sein, wenn beide Lampen leuchten. Eventuell ist eine der Sicherungen vorn im Batteriekasten durch. Hast Du die schon geprüft?

Lieben Gruß,

Jens
"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen."
David Bowie

Jens Heidrich ist Generalimporteur der Marken Nordstar, Camp-Crown, Four-Wheel Campers und Camp-Lite

Fump
Beiträge: 47
Registriert: 16. Juni 2015, 20:45
Land: Deutschland

Re: externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Beitrag von Fump » 23. Juli 2016, 19:37

Wir haben alle der Reihe nach getauscht bis nur noch neue Sicherungen drin waren und wieder zurück... Auch die Sicherung am Ladegerät (Glassicherung) und eine einzelne an der Rückwand bei der Batterie.

Benutzeravatar
Jens Heidrich
Beiträge: 1192
Registriert: 31. Januar 2015, 15:34
Postleitzahl: 58285
Land: Deutschland
Vorname: Jens
welche Wohnkabine: Four-Wheel Wildcat
Basisfahrzeug: Nissan & Isuzu
Wohnort: Gevelsberg
Kontaktdaten:

Re: externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Beitrag von Jens Heidrich » 23. Juli 2016, 21:30

Ich bin morgen im Betrieb. Wenn Ihr wollt, kommt eben rum. :-)

Lieben Gruß,

Jens
"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen."
David Bowie

Jens Heidrich ist Generalimporteur der Marken Nordstar, Camp-Crown, Four-Wheel Campers und Camp-Lite

Fump
Beiträge: 47
Registriert: 16. Juni 2015, 20:45
Land: Deutschland

Re: externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Beitrag von Fump » 23. Juli 2016, 22:33

eben ist gut 400km sind schon ne Hausnummer ;)

Benutzeravatar
Jens Heidrich
Beiträge: 1192
Registriert: 31. Januar 2015, 15:34
Postleitzahl: 58285
Land: Deutschland
Vorname: Jens
welche Wohnkabine: Four-Wheel Wildcat
Basisfahrzeug: Nissan & Isuzu
Wohnort: Gevelsberg
Kontaktdaten:

Re: externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Beitrag von Jens Heidrich » 23. Juli 2016, 23:01

Aber besser Sonntag als während der wöchentlichen Arbeitszeit. ;)

Lieben Gruß,

Jens
"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen."
David Bowie

Jens Heidrich ist Generalimporteur der Marken Nordstar, Camp-Crown, Four-Wheel Campers und Camp-Lite

Fump
Beiträge: 47
Registriert: 16. Juni 2015, 20:45
Land: Deutschland

Re: externe Ladung bei Nordstar 8,5C

Beitrag von Fump » 23. Juli 2016, 23:48

Morgen leider so gar nicht möglich.... nächsten Sonntag auf dem Weg zum Nordkap *g*

Ich kann morgen Mittag ja mal anbimmeln.

Antworten