EURO 6 - Batterieladung vom Pickup aus wird schwieriger

Alles über Elektrik/Elektronik Instalation
Benutzeravatar
HZJ
Beiträge: 224
Registriert: 31. Januar 2015, 22:12
Postleitzahl: 45134
Land: Deutschland
Vorname: Bernhard
welche Wohnkabine: Four Wheel
Basisfahrzeug: Navara D401
Wohnort: Fahrverbotszone Ruhrgebiet

Re: EURO 6 - Batterieladung vom Pickup aus wird schwieriger

Beitrag von HZJ » 10. Januar 2016, 19:32

manfred65 hat geschrieben:Man versucht mit dieser Elektronik alles auszubremsen das den Motor in irgend einer Form belastet. Eine Lichtmaschine die arbeiten muss, bremst!
In meinem VW Caddy mit 1,4l Motörchen werden Klimaanlage und Servolenkung elektrisch angetrieben. Soweit ich weiß, macht VW das bei vielen Fahrzeugen mit Downsizingmotoren.

Ein Pickup ist in meinen Augen immer noch ein 4x4 Nutzfahrzeug und das braucht nun mal Strom für Nebenaggregate. Es müsste mindestens eine Schaltmöglichkeit programmierbar sein, die der Lima wieder Leistung beibringt. Aber bei Nisan ist die Codierung ja ein extrem gut gehütetes Geheimnis, wenn es über die OBDII Grundfunktionalität hinaus geht.

Bernhard
I don't like mondays

Benutzeravatar
manfred65
Beiträge: 764
Registriert: 1. Februar 2015, 18:19
Postleitzahl: 86473
Land: Deutschland
Vorname: Manfred
welche Wohnkabine: Jayco Sportster 8ft
Basisfahrzeug: Ford F-250 7.3TD
Facebookname: Manfred Klement
Wohnort: Ziemetshausen

Re: EURO 6 - Batterieladung vom Pickup aus wird schwieriger

Beitrag von manfred65 » 10. Januar 2016, 19:39

Diese Art von Nissan-Recycling würde sicher nicht nur Flaxi gefallen:

[ externes Bild ]

Meine Tendenz zu Oldtimern wird immer stärker......
Gruß
Viola und Manfred

Ford F-250 7,3 Diesel + Jayco 8ft Popup
http://www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum/amerikanische-kanadische-kabinen/142650-jayco-popup-renovierung

Importeur für Travel Lite und Palomino
https://pickupcamper-schwaben.de/

Holger4x4
Beiträge: 18
Registriert: 1. Februar 2015, 09:40
Postleitzahl: 51580
Land: Deutschland
Vorname: Holger
welche Wohnkabine: Ormocar
Basisfahrzeug: Nissan D401

Re: EURO 6 - Batterieladung vom Pickup aus wird schwieriger

Beitrag von Holger4x4 » 10. Januar 2016, 22:06

ran-muc hat geschrieben: Ist nicht " Meine Lösung" hab sie nur nachgebaut .
Gruß Rudi
Das ist das "HWK-Prinzip", bekannt aus dem Womobox Forum cool.gif Kann ich nur empfehlen thumbs.gif
-----------------------
Gruß, Holger

Benutzeravatar
Volker1959
Beiträge: 71
Registriert: 31. Januar 2015, 16:30
Postleitzahl: 24857
Land: Deutschland
welche Wohnkabine: Adventurer Slideout
Basisfahrzeug: Ford F350 Dually

Re: EURO 6 - Batterieladung vom Pickup aus wird schwieriger

Beitrag von Volker1959 » 18. Januar 2016, 16:11

Ich hab zwar ein Euro 6 Wohnmobil und weiss auch das extra deswegen zwei 45AH Ladebooster verbaut wurden um die Elektronik zu verarschen. Aber wie das funzt weiss ich nicht :roll:
Ich weiss nur das in Windeseile beim fahren die 3 AGM`s schnell wieder voll sind thumbs.gif
Ford F350 Super Duty Dually mit Adventurer mit Slideout Kabine

Benutzeravatar
ran-muc
Beiträge: 371
Registriert: 1. Februar 2015, 16:14
Postleitzahl: 81241
Land: Deutschland
Vorname: Rudi
welche Wohnkabine: Bimobil
Basisfahrzeug: Isuzu DMax
Wohnort: Pasing bei München
Kontaktdaten:

Re: EURO 6 - Batterieladung vom Pickup aus wird schwieriger

Beitrag von ran-muc » 18. Januar 2016, 23:16

@ Volker

ich glaub nicht das der zweite Booster die Elektronik verarschen soll.

Ich nehm an du hast 2 x den Votronik 1212-45 drin
dieser wir angesteuert über .... Kopie Bedienungsanleitung ....

5. Anschlussklemme „Kl.15/D+“ mit dem vorhandenen Signal im Fahrzeug verbinden. Vorzugsweise ist das
D+ Signal für die aktive Lichtmaschine zu verwenden. Ist dieses Signal (in moderneren Fahrzeugen) nicht
vorhanden, so kann das Signal „Zündung EIN “ (Klemme 15) zur Gerätesteuerung genutzt werden.

das heißt wenn eine Spannung anliegt egal ob 12 oder 14,4 V fängt der Booster mit der Arbeit an.

deine beiden Booster sind parallel geschaltet , dank deiner gefräßigen Verbraucher brauchst du auch
90 A Ladestrom

zum Vergleich der cteck Booster der nur über die Spannung ein oder ausschaltet
bei 13 V ein , drunter aus.

Gruß Rudi

Benutzeravatar
Volker1959
Beiträge: 71
Registriert: 31. Januar 2015, 16:30
Postleitzahl: 24857
Land: Deutschland
welche Wohnkabine: Adventurer Slideout
Basisfahrzeug: Ford F350 Dually

Re: EURO 6 - Batterieladung vom Pickup aus wird schwieriger

Beitrag von Volker1959 » 19. Januar 2016, 08:32

Moin Rudi
Kann sein, hat mir der Händler vielleicht falsch erklärt?!

Da ist aber alles von Büttner verbaut.
http://www.buettner-elektronik.de/pages ... ooster.php
Ford F350 Super Duty Dually mit Adventurer mit Slideout Kabine

Benutzeravatar
ran-muc
Beiträge: 371
Registriert: 1. Februar 2015, 16:14
Postleitzahl: 81241
Land: Deutschland
Vorname: Rudi
welche Wohnkabine: Bimobil
Basisfahrzeug: Isuzu DMax
Wohnort: Pasing bei München
Kontaktdaten:

Re: EURO 6 - Batterieladung vom Pickup aus wird schwieriger

Beitrag von ran-muc » 19. Januar 2016, 08:49

der Büttner wird ebenfalls über +D angesteuert.

also vergleichbar mit den Votronik

beide sind somit Euro 5/6 tauglich
mit dem Lademanagement.

Benutzeravatar
Volker1959
Beiträge: 71
Registriert: 31. Januar 2015, 16:30
Postleitzahl: 24857
Land: Deutschland
welche Wohnkabine: Adventurer Slideout
Basisfahrzeug: Ford F350 Dually

Re: EURO 6 - Batterieladung vom Pickup aus wird schwieriger

Beitrag von Volker1959 » 19. Januar 2016, 08:55

ist doch gut. Dann braucht man ja nur so`n Ding einbauen und alles ist gut. Und wem 45 Amp zuviel sind, der nimmt halt einen 25 Amp thumbs.gif
Ford F350 Super Duty Dually mit Adventurer mit Slideout Kabine

Benutzeravatar
ran-muc
Beiträge: 371
Registriert: 1. Februar 2015, 16:14
Postleitzahl: 81241
Land: Deutschland
Vorname: Rudi
welche Wohnkabine: Bimobil
Basisfahrzeug: Isuzu DMax
Wohnort: Pasing bei München
Kontaktdaten:

Re: EURO 6 - Batterieladung vom Pickup aus wird schwieriger

Beitrag von ran-muc » 19. Januar 2016, 09:05

Volker , du hast es kapiert.

bin gespannt wann cteck endlich nachrüstet.

Holger4x4
Beiträge: 18
Registriert: 1. Februar 2015, 09:40
Postleitzahl: 51580
Land: Deutschland
Vorname: Holger
welche Wohnkabine: Ormocar
Basisfahrzeug: Nissan D401

Re: EURO 6 - Batterieladung vom Pickup aus wird schwieriger

Beitrag von Holger4x4 » 19. Januar 2016, 21:15

... und die ganze tolle Effizienz bei den Euro6 Motoren wird dadurch wieder kaputt gemacht icon_ventilator.gif Es wird die Zeit kommen, da wird für sowas die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erlöschen dash1
-----------------------
Gruß, Holger

Antworten