LiFePo von Victron Energy - Einbau Tips

Alles über Elektrik/Elektronik Instalation
Antworten
Benutzeravatar
Jens Heidrich
Beiträge: 1191
Registriert: 31. Januar 2015, 15:34
Postleitzahl: 58285
Land: Deutschland
Vorname: Jens
welche Wohnkabine: Four-Wheel Wildcat
Basisfahrzeug: Nissan & Isuzu
Wohnort: Gevelsberg
Kontaktdaten:

LiFePo von Victron Energy - Einbau Tips

Beitrag von Jens Heidrich » 15. September 2015, 11:00

Liebes Forum,

wir haben gerade eine Four-Wheel Wildcat mit einer 90AH LiFePo Batterie von Voltron Energy ausgerüstet. Dazu haben wir ein MultiPlus Compact verbaut, das als kombiniertes Ladegerät und Wechselrichter arbeitet. Die ganze Anlage liess sich auch in der überaus kompakten Four-Wheel Wildcat gut und sauber unterbringen.

Hier mal ein paar Bilder:

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Alle Bilder sind hier: https://picasaweb.google.com/PickupCamp ... 4_Batterie#

Lieben Gruß,

Jens
"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen."
David Bowie

Jens Heidrich ist Generalimporteur der Marken Nordstar, Camp-Crown, Four-Wheel Campers und Camp-Lite

Benutzeravatar
HZJ
Beiträge: 224
Registriert: 31. Januar 2015, 22:12
Postleitzahl: 45134
Land: Deutschland
Vorname: Bernhard
welche Wohnkabine: Four Wheel
Basisfahrzeug: Navara D401
Wohnort: Fahrverbotszone Ruhrgebiet

Re: LiFePo von Victron Energy - Einbau Tips

Beitrag von HZJ » 15. September 2015, 16:07

Halo Jens,
dazu hätte ich einen Haufen Fragen, hast du mehr technische Informationen?
Z. B. Warum kein LiFePoY?
Was macht das Multiplus Compact?
Ladung nur durch Solar oder nur durch Lima oder beides?
Preise der Technik?
Zuverlässigkeit oder Referenzen der Firma?

Ich habe das Gefühl, wenn man in diese Technik investiert, ist das derzeit immer noch ein Sprung ins kalte Wasser und ganz viel Trial and Error.

Gruß, Bernhard
I don't like mondays

Benutzeravatar
Jens Heidrich
Beiträge: 1191
Registriert: 31. Januar 2015, 15:34
Postleitzahl: 58285
Land: Deutschland
Vorname: Jens
welche Wohnkabine: Four-Wheel Wildcat
Basisfahrzeug: Nissan & Isuzu
Wohnort: Gevelsberg
Kontaktdaten:

Re: LiFePo von Victron Energy - Einbau Tips

Beitrag von Jens Heidrich » 18. September 2015, 12:06

Hallo Bernhard,

hier gibt es Infos zum MultiCompact: http://www.victronenergy.de Wir haben die 1.600W Inverter Lösung gewählt. Das MultiCompact ist Ladegerät und Inverter in einem.

Die Technik macht mir nicht den Eindruck, es geht hier um kaltes Wasser. Wir haben durch das Team von TransWatt tollen Support erfahren und die ganze Anlage ist logisch und gut aufgebaut.

Die Ladung mit 45A über 230V ist fantastisch, man kann auf dem Votronic Batteriecomputer wirklich zusehen wie die Batterie sich füllt und der Ladestrom später nachgeregelt wird.

Die Ladung erfolgt durch Solar, Lima und 230V.

Ich bin total begeistert, obwohl der Preis von 3.800,-- Euro netto (Kunde kommt aus der Schweiz) schon ganz schön zu Buche schlägt. Dennoch ist die Leistung der Batterie und der Inverteranlage einfach fantastisch.

Was die Batterien allerdings nicht mögen: Bei Temperaturen unter 0° Grad Celsius darf man die halb oder Dreiviertel leere Batterie nicht mit voller Power laden. In diesen Fällen muss die Batterie vorher auf Temperaturen über 0° aufgewärmt werden, sonst kann diese Schaden nehmen.

Lieben Gruß,

Jens
"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen."
David Bowie

Jens Heidrich ist Generalimporteur der Marken Nordstar, Camp-Crown, Four-Wheel Campers und Camp-Lite

Benutzeravatar
manfred65
Beiträge: 764
Registriert: 1. Februar 2015, 18:19
Postleitzahl: 86473
Land: Deutschland
Vorname: Manfred
welche Wohnkabine: Jayco Sportster 8ft
Basisfahrzeug: Ford F-250 7.3TD
Facebookname: Manfred Klement
Wohnort: Ziemetshausen

Re: LiFePo von Victron Energy - Einbau Tips

Beitrag von manfred65 » 18. August 2016, 22:01

Wiederhochhol.....

Hallo Jens,

Was ist aus dem Prototypen geworden ?
Wie bewährt sich die Anlage ,bzw. gibt esein Feedback vom Kunden ?
Wie ist die Preisentwicklung auf diesem Gebiet ?
3.800,-+Märchensteuer sind mehr als meine halbe Kabine icon_megagrin.gif
Gruß
Viola und Manfred

Ford F-250 7,3 Diesel + Jayco 8ft Popup
http://www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum/amerikanische-kanadische-kabinen/142650-jayco-popup-renovierung

Importeur für Travel Lite und Palomino
https://pickupcamper-schwaben.de/

Benutzeravatar
Jens Heidrich
Beiträge: 1191
Registriert: 31. Januar 2015, 15:34
Postleitzahl: 58285
Land: Deutschland
Vorname: Jens
welche Wohnkabine: Four-Wheel Wildcat
Basisfahrzeug: Nissan & Isuzu
Wohnort: Gevelsberg
Kontaktdaten:

Re: LiFePo von Victron Energy - Einbau Tips

Beitrag von Jens Heidrich » 19. August 2016, 21:51

Hallo Manfred,

der Kunde ist zufrieden und die Anlage läuft. Ich hoffe die Preis werden in Zukunft noch etwas purzeln. :-)

Lieben Gruß,

Jens
"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen."
David Bowie

Jens Heidrich ist Generalimporteur der Marken Nordstar, Camp-Crown, Four-Wheel Campers und Camp-Lite

Fump
Beiträge: 47
Registriert: 16. Juni 2015, 20:45
Land: Deutschland

Re: LiFePo von Victron Energy - Einbau Tips

Beitrag von Fump » 26. August 2016, 11:59

Wir denken aktuell über einen Einsatz in unserer 8,5C nach, nachdem wir in Skandinavien das zweite Batteriedebakel erlebe dürften und sowieso tauschen müssen.... hätte Euch demnächst mal angeschrieben ob ihr diese Technik schon verbaut hat.... ich sehe bei uns hier vor allem einen Gewichtsvorteil ggü 2 Gelbatterien.

Benutzeravatar
Jens Heidrich
Beiträge: 1191
Registriert: 31. Januar 2015, 15:34
Postleitzahl: 58285
Land: Deutschland
Vorname: Jens
welche Wohnkabine: Four-Wheel Wildcat
Basisfahrzeug: Nissan & Isuzu
Wohnort: Gevelsberg
Kontaktdaten:

Re: LiFePo von Victron Energy - Einbau Tips

Beitrag von Jens Heidrich » 28. August 2016, 08:44

Hallo Ralph,

Adam kann Dir da gern mal was anbieten. Wir haben da schon ein paar Erfahrungen mit sammeln dürfen und finden das ganze grundsätzlich gut. Lediglich die doppelte Gewichtsersparnis ist nicht so schön. Mir würde es reichen wenn wir nur durch die Reduktion des Batteriegewichts merklich leichter würden, und nicht auch durch die deutliche Erleichterung des Portemonnaie. ;)

Schreib Adam mal an, dann schauen wir was wir da schönes mit den Victron Komponenten bauen können. :)

Lieben Gruß,

Jens
"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen."
David Bowie

Jens Heidrich ist Generalimporteur der Marken Nordstar, Camp-Crown, Four-Wheel Campers und Camp-Lite

Fump
Beiträge: 47
Registriert: 16. Juni 2015, 20:45
Land: Deutschland

Re: LiFePo von Victron Energy - Einbau Tips

Beitrag von Fump » 28. August 2016, 11:29

hatte ich auch vor ;)

Antworten