Sound und Musik in und an der Wohnkabine

Alles über Elektrik/Elektronik Instalation
Antworten
Benutzeravatar
Jens Heidrich
Beiträge: 1192
Registriert: 31. Januar 2015, 15:34
Postleitzahl: 58285
Land: Deutschland
Vorname: Jens
welche Wohnkabine: Four-Wheel Wildcat
Basisfahrzeug: Nissan & Isuzu
Wohnort: Gevelsberg
Kontaktdaten:

Sound und Musik in und an der Wohnkabine

Beitrag von Jens Heidrich » 29. Mai 2015, 22:08

Das Thema Musik ist auch oder sogar gerade im Urlaub für viele von uns wirklich wichtig. In den Nordstar Kabinen haben wir daher serienmäßig eine Radio Vorbereitung, die ich heute gern mit dem Blaupunkt Stockholm 230 DAB Radio kombiniere. Bei den Four-Wheel Campern wurde hingegen die Radiovorbereitung aus Platzgründen gestrichen. Grund dafür ist auch das in den USA sehr verbreitete System der portablen Bluetooth Lautsprecher.

[ externes Bild ]

Bei dem gezeigten Lautsprecher handelt es sich um ein "Bose Sound Link Mini". Dieser wirklich kompakte Lautsprecher kann über Bluetooth oder Klinke angesteuert werden und bietet satten Sound mit brillanten Höhen und satten Bässen. Damit hat man ganz unkompliziert sowohl in der Kabine als auch draußen fetten Sound.

Seit ca. drei Wochen schleppe ich diese geniale kleine Box mit mir rum und bin total begeistert. :-)

Hier geht es zum Computer-Bild Test: http://www.computerbild.de/artikel/avf- ... 75900.html

Zu haben ist der "Bose Sound Link Mini" derzeit im Netz ab 169,-- Euro.

Für mich ein echter Kauftipp.

Lieben Gruß,

Jens
"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen."
David Bowie

Jens Heidrich ist Generalimporteur der Marken Nordstar, Camp-Crown, Four-Wheel Campers und Camp-Lite

Schau dir das hier mal an:
Benutzeravatar
Tippi
Beiträge: 45
Registriert: 19. April 2015, 22:38
Postleitzahl: 51429
Land: Deutschland
welche Wohnkabine: Tischer 260SD
Basisfahrzeug: Nissan Navarra
Wohnort: Overath

Re: Sound und Musik in und an der Wohnkabine

Beitrag von Tippi » 29. Mai 2015, 22:41

Kann ich nur bestätigen, hab sie zwar nicht, aber bei uns im Büro hat sie bei einer Flasche Bier (nach Dienstschluss cool.gif ) hervorragenden Klang abgeliefert. Wer Spotify auf dem Smartphone hat und die Bose Box, braucht keine Anlage und keine CD`s mehr!!

Benutzeravatar
Jens Heidrich
Beiträge: 1192
Registriert: 31. Januar 2015, 15:34
Postleitzahl: 58285
Land: Deutschland
Vorname: Jens
welche Wohnkabine: Four-Wheel Wildcat
Basisfahrzeug: Nissan & Isuzu
Wohnort: Gevelsberg
Kontaktdaten:

Re: Sound und Musik in und an der Wohnkabine

Beitrag von Jens Heidrich » 30. Mai 2015, 06:30

Habe zwar kein Spotify, aber ich höre gern Radio über das Smart-Phone. Die Sunshine-Live App, die WDR App und die ESKA-Rock App werden bei mir häufig genutzt.

Auf dem Ipad schaue ich schon mal Filme oder Serien über Netflix, dabei verrichtet die Bose Box dann auch einen guten Dienst.

Lieben Gruß,

Jens
"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen."
David Bowie

Jens Heidrich ist Generalimporteur der Marken Nordstar, Camp-Crown, Four-Wheel Campers und Camp-Lite

Benutzeravatar
HZJ
Beiträge: 224
Registriert: 31. Januar 2015, 22:12
Postleitzahl: 45134
Land: Deutschland
Vorname: Bernhard
welche Wohnkabine: Four Wheel
Basisfahrzeug: Navara D401
Wohnort: Fahrverbotszone Ruhrgebiet

Re: Sound und Musik in und an der Wohnkabine

Beitrag von HZJ » 31. Mai 2015, 13:52

Wer nach dem Kauf einer Wohnkabine erst mal sparsamer leben will :) , könnte diese Lösung realisieren:
http://www.chip.de/video/Smartphone-als ... 07952.html
Es funktioniert erstaunlich gut, einfach mal ausprobieren!

Ich nutze in der Kabine ein kleines 'JBL on Tour' das klingt relativ gut und passt auch bei Flugreisen noch ins Handgepäck. Wenn es lauter werden soll, hilft eine Logitech UE Boombox. Die ist stark bassbetont, so dass sie vor allem draussen gut klingt.

Gruß, Bernhard
I don't like mondays

Benutzeravatar
Volker1959
Beiträge: 71
Registriert: 31. Januar 2015, 16:30
Postleitzahl: 24857
Land: Deutschland
welche Wohnkabine: Adventurer Slideout
Basisfahrzeug: Ford F350 Dually

Re: Sound und Musik in und an der Wohnkabine

Beitrag von Volker1959 » 1. Juni 2015, 15:14

Ich finde grad in der heutigen Zeit mit der digitalenen Mucke übers Handy, PC und Tablet merken wir oft garnicht mehr wie furchtbar der ganze Mist klingt! Erinnert sich noch wer an richtige Anlagen mit richtigen Lautsprechern wo auch Bässe rauskamen? icon_megagrin.gif
Ford F350 Super Duty Dually mit Adventurer mit Slideout Kabine

Benutzeravatar
HZJ
Beiträge: 224
Registriert: 31. Januar 2015, 22:12
Postleitzahl: 45134
Land: Deutschland
Vorname: Bernhard
welche Wohnkabine: Four Wheel
Basisfahrzeug: Navara D401
Wohnort: Fahrverbotszone Ruhrgebiet

Re: Sound und Musik in und an der Wohnkabine

Beitrag von HZJ » 1. Juni 2015, 16:34

Nächste Frage:
Erinnert sich noch jemand an richtige Musik, so mit lauten und leisen Stellen? So wie sie auf den alten Schallplatten und frühen CDs bis in die 80er Jahre noch zu hören war? Als Dynamikbereich und möglichst hohe Samplingfrequenzen ein Qualitätskriterium waren? Weswegen es einen permanenten Wettbewerb gab, welche Firma wohl die besten AD und DA Wandler verbaut und linearsten Verstärker anbietet? Da gehörten dann auch die richtigen Lautsprecher dran.
Bei digital überarbeiteten Neuauflagen alter Scheiben werden alle leisen Töne auf ein einheitliches Lautheitslevel angehoben, die lauten Töne abgesenkt, so dass nur eh noch Brei aus den Lautsprechern kommt. Dazu dann noch die Anhebung der Bässe fürs richtige Bumm. Da macht man sich doch keine Gedanken über lineare Wiedergabe. Das alles kommt auch den Komprimierungstechniken entgegen, es gibt kleinere Dateigrößen. Die sind wichtig für die Radiosender, die Datenleitungen und Speicher.
Die kleinen digitalen Verstärkerboxen heben die Bummse dann noch mal an, um mehr vorzutäuschen, als die kleinen Membranen hergeben können.

Allerdings, für die Wohnkabine oder den Grillabend reicht mir das, da brauche ich keine High End Anlage. Es gibt ja für ruhige Momente auch noch gute Kopfhörer, aber selbst da muss man schon höllisch aufpassen, dass die wirklich die Musik neutral und linear wiedergeben und nicht mit extremen Bassanhebungen und modischen Klangverfärbungen.

Bernhard
I don't like mondays

Benutzeravatar
Jens Heidrich
Beiträge: 1192
Registriert: 31. Januar 2015, 15:34
Postleitzahl: 58285
Land: Deutschland
Vorname: Jens
welche Wohnkabine: Four-Wheel Wildcat
Basisfahrzeug: Nissan & Isuzu
Wohnort: Gevelsberg
Kontaktdaten:

Re: Sound und Musik in und an der Wohnkabine

Beitrag von Jens Heidrich » 1. Juni 2015, 19:37

Da bin ich ganz bei Dir. :-)

Habe Zuhause seit Jahren die Infinity Kappa 9.2 gehabt mit Yamaha Vor- und Endstufe. Das war wirklicher Sound wenn die richtige Platte lief.

Leider habe ich das immer zu wenig genutzt. Nun schaue ich gelegentlich mal einen Film oder ein Konzert über ein Teufel THX System, aber High Fidelety hat in unserer Massen-MP3 Welt schwer an Stellenwert verloren.

Mit einem guten Kopfhörer war ich oft überrascht, was man hinten in der MP3 noch für Klänge und Instrumente entdeckt. Das ist nicht vergleichbar mit früher, aber macht Spaß.

Mein heutiger Yamaha Receiver hat aber auch nur knapp 400,-- Euro gekostet, eine gute Vor- und Endstufe der gleichen Marke hat vor 20 Jahren 4.000,-- DM gekostet, die Infinities zusammen 8.000,-- DM. Bei einem durchschnittlichen Monatseinkommen von 1.500,-- DM war das eine ganz andere Nummer. So was konnte ich mir damals nur gebraucht leisten. Das ist dann auch ein Unterschied.

Damals gab es auch nur drei Programme im TV, da hatte Musik noch einen ganz anderen Stellenwert. ;-)

Ich höre sehr viel Musik und bin froh über die Leichtigkeit. Etwas Neues hören, per Shazam ermitteln wie es heißt, per ITunes kaufen und laden und drei Minuten später im Auto oder per Bose hören. Das hat was... cool.gif

Lieben Gruß,

Jens
"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen."
David Bowie

Jens Heidrich ist Generalimporteur der Marken Nordstar, Camp-Crown, Four-Wheel Campers und Camp-Lite

Benutzeravatar
Sven_Adv
Beiträge: 10
Registriert: 1. Februar 2015, 09:33
Postleitzahl: 87480
Land: Deutschland
Vorname: Sven
welche Wohnkabine: Nordstar 8L
Basisfahrzeug: Chevy Silverado

Re: Sound und Musik in und an der Wohnkabine

Beitrag von Sven_Adv » 28. Februar 2016, 11:39

Hi,
ich habe mich auch für eine blietooth-Lösung in Verbindung mit dem smartphone entschieden.
Die Wahl fiel bei mir auf die mini jambox von jawbone, klein und leicht.
Die ist preislich von anfänglich 180€ auf mittlerweile rund 50€ gefallen.
Ausschlag hat für mich gegen das sich bei der mini jambox zwei koppeln lassen.
Dies erhört sie Klangqualität nochmal hörbar. gitarre1.gif banane0
Auch das man sie ja mal schnell mit rausnehmen und am th_camping.gif nutzen kann. thumbs.gif
Habe im Angebot zwei für 80€ bekommen,bin super zufrieden...

MfG
Sven

Antworten