Stromversorgung der Wohnkabine Camp Crown

Alles über Elektrik/Elektronik Instalation
Antworten
Thomas Heger
Beiträge: 10
Registriert: 1. Februar 2015, 16:28
Land: Deutschland
Vorname: Thomas
welche Wohnkabine: Ormocar
Basisfahrzeug: Ford Ranger DoKa
Wohnort: Lippe

Stromversorgung der Wohnkabine Camp Crown

Beitrag von Thomas Heger » 25. März 2015, 16:05

Wohnkabine Camp Crown in Verbindung mit Lichtleiste

Die Lichtleiste erhält die Stromversorgung (Blinker, Licht,...) über die Steckdose der Anhängerkupplung :!:
Von wo wird die Wohnkabine mit Strom versorgt :idea:

Mein Ranger hat einen 12V Anschluss (ähnlich Zigarettenanzünder) auf der Ladefläche :!: Wird hier verkabelt :?:

Danke für Eure Hilfe :|

Lg.
Thomas

Benutzeravatar
HZJ
Beiträge: 224
Registriert: 31. Januar 2015, 22:12
Postleitzahl: 45134
Land: Deutschland
Vorname: Bernhard
welche Wohnkabine: Four Wheel
Basisfahrzeug: Navara D401
Wohnort: Fahrverbotszone Ruhrgebiet

Re: Stromversorgung der Wohnkabine Camp Crown

Beitrag von HZJ » 25. März 2015, 16:23

Ich würde bei Jens (Wohnkabinencenter.de) nachfragen. Der kennt die Details.

Gruß, Bernhard
I don't like mondays

Benutzeravatar
manfred65
Beiträge: 764
Registriert: 1. Februar 2015, 18:19
Postleitzahl: 86473
Land: Deutschland
Vorname: Manfred
welche Wohnkabine: Jayco Sportster 8ft
Basisfahrzeug: Ford F-250 7.3TD
Facebookname: Manfred Klement
Wohnort: Ziemetshausen

Re: Stromversorgung der Wohnkabine Camp Crown

Beitrag von manfred65 » 25. März 2015, 21:48

Wenn Dir Jens die Kabine vermietet, dann sorgt er auch für den Strom.....

Vertrau ihm. Wenn Du eine Kabine kaufst kannst Du immer noch optimieren. Ich gehe davon aus dass die Mietkabinen kpl. über die eigentliche Anhängerstromversorgung laufen.
Gruß
Viola und Manfred

Ford F-250 7,3 Diesel + Jayco 8ft Popup
http://www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum/amerikanische-kanadische-kabinen/142650-jayco-popup-renovierung

Importeur für Travel Lite und Palomino
https://pickupcamper-schwaben.de/

Benutzeravatar
Jens Heidrich
Beiträge: 1191
Registriert: 31. Januar 2015, 15:34
Postleitzahl: 58285
Land: Deutschland
Vorname: Jens
welche Wohnkabine: Four-Wheel Wildcat
Basisfahrzeug: Nissan & Isuzu
Wohnort: Gevelsberg
Kontaktdaten:

Re: Stromversorgung der Wohnkabine Camp Crown

Beitrag von Jens Heidrich » 26. März 2015, 08:44

Die Camp-Crown Kabinen haben heute einen dreipoligen Stecker für den Ladestrom und die Positionsleuchten. Dieser wird in eine auf der Ladefläche des Pickup montierten zusätzlichen Steckdose eingesteckt. Die nur bei Doppelkabinen notwendige Wiederholungsbeleuchtung wird mit einem zweiten 7 oder 13 poligen Stecker in die Anhängersteckdose des Pickup eingesteckt.

Die Ladestromdose können wir gern installieren.

Lieben Gruß,

Jens
"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen."
David Bowie

Jens Heidrich ist Generalimporteur der Marken Nordstar, Camp-Crown, Four-Wheel Campers und Camp-Lite

Thomas Heger
Beiträge: 10
Registriert: 1. Februar 2015, 16:28
Land: Deutschland
Vorname: Thomas
welche Wohnkabine: Ormocar
Basisfahrzeug: Ford Ranger DoKa
Wohnort: Lippe

Re: Stromversorgung der Wohnkabine Camp Crown

Beitrag von Thomas Heger » 27. März 2015, 12:43

Hallo Jens,

danke für die Anwort. Gibt es ein Adapterkabel für die serienmäßig montierten Steckdose des Ford Ranger auf 3-polig für Kabine Camp Crown oder muss die im Anhang gezeigte Steckdose montiert werden.
Vielen Dank für die Info!

Lg
Thomas Heger
Dateianhänge
$_12.jpg

Thomas Heger
Beiträge: 10
Registriert: 1. Februar 2015, 16:28
Land: Deutschland
Vorname: Thomas
welche Wohnkabine: Ormocar
Basisfahrzeug: Ford Ranger DoKa
Wohnort: Lippe

Re: Stromversorgung der Wohnkabine Camp Crown

Beitrag von Thomas Heger » 30. März 2015, 12:35

Muss für die Leihkabine die 3-polige Steckdose vorhanden sein :?:
Was für ein Stecker ist an der Kabine, es gibt verschiedene Varianten dieser 3-poligen Stecker/ Steckdosen :?:
Was für eine Kabelbelegung muss die Steckdose haben? Dauerstrom, Masse, Strom über Zündung? Absicherung mit wieviel Ampere :?:

Gruß und Danke
Thomas Heger

Benutzeravatar
manfred65
Beiträge: 764
Registriert: 1. Februar 2015, 18:19
Postleitzahl: 86473
Land: Deutschland
Vorname: Manfred
welche Wohnkabine: Jayco Sportster 8ft
Basisfahrzeug: Ford F-250 7.3TD
Facebookname: Manfred Klement
Wohnort: Ziemetshausen

Re: Stromversorgung der Wohnkabine Camp Crown

Beitrag von manfred65 » 30. März 2015, 17:54

Lass Jens das machen. Er soll Dir einen Preis machen und gut. Ist besser als "try and error" und hinterher ist irgendwas kaputt oder abgefackelt.
Da sparst Du an der falschen Stelle.
Gruß
Viola und Manfred

Ford F-250 7,3 Diesel + Jayco 8ft Popup
http://www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum/amerikanische-kanadische-kabinen/142650-jayco-popup-renovierung

Importeur für Travel Lite und Palomino
https://pickupcamper-schwaben.de/

Benutzeravatar
HZJ
Beiträge: 224
Registriert: 31. Januar 2015, 22:12
Postleitzahl: 45134
Land: Deutschland
Vorname: Bernhard
welche Wohnkabine: Four Wheel
Basisfahrzeug: Navara D401
Wohnort: Fahrverbotszone Ruhrgebiet

Re: Stromversorgung der Wohnkabine Camp Crown

Beitrag von HZJ » 30. März 2015, 18:13

manfred65 hat geschrieben:Lass Jens das machen. Er soll Dir einen Preis machen und gut. Ist besser als "try and error" und hinterher ist irgendwas kaputt oder abgefackelt.
Da sparst Du an der falschen Stelle.
Und lass es gleich vernünftig machen, dann ist die Steckdose auch für andere Zwecke zu gebrauchen. Die Zigarettenanzünder-Steckdosen sind zwar beliebt aber ziemlicher Schrott, was die Kontaktsicherheit angeht.

Gruss, Bernhard
I don't like mondays

Antworten