Neueinsteiger - Richtige Wahl?

Wohnkabinen Talk

Re: Neueinsteiger - Richtige Wahl?

Beitragvon servus » So 22. Okt 2017, 09:43

Also ich finde es nicht OK einen Interessierten nicht darauf hinzuweisen was es alles gibt wo man sich informieren kann ! Sonst hab ich nichts geschrieben! Ich bin doch nicht schuld wenn hier so wenige schreiben! Es gibt Wohnkabinenfahrer die wären froh sie hätten eine breitere Meinung zu dem Thema gehört bevor sie etwas gekauft haben ! Mehr möchte ich dazu nicht sagen !
Benutzeravatar
servus
 
Beiträge: 266
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 20:52
Wohnort: 73547 Weitmars
Postcode: 73547
Country: Germany
Vorname: Günther
welche Wohnkabine: tischer
Basisfahrzeug: Toyota Hilux

Advertisement

Re: Neueinsteiger - Richtige Wahl?

Beitragvon ran-muc » So 22. Okt 2017, 11:48

Noch was zum Thema

Bei allen PU mußt du fahrwerkstechnisch was machen .
Ab ca. 450 bis 500 kg Zuladung gehen alle PU hinten sehr stark in die Federn .
Ob nun Zusatzblattfedern oder Luftfedern eingebaut werden ist erst mal egal.
Die meisten Auflastgutachten sind halt nur mir Luftfedern als Komplettpaket gekoppelt .

Ich werde mich hüten eine spez. Marke zu empfehlen .
Alle in Frage kommenden , Navara ,Ranger , DMax, Amarok ,HiLux haben ihre Tauglichkeit mehr oder weniger bereits bewiesen .
Mehr oder weniger weil bei einigen zus. zur Auflastung auch noch eine Rahmenverstärkung unbedingt empfohlen wird .
Und weil es drauf ankommt wieviel Kilo Kabine und mit welchen Hecküberhang da hinten drauf soll.

2200 kg Hinterachse zu 1200 Vorderachse klingt nicht gerade ausgewogen .

Gruß Rudi
Benutzeravatar
ran-muc
 
Beiträge: 341
Images: 0
Registriert: So 1. Feb 2015, 16:14
Wohnort: Pasing bei München
Postcode: 81241
Country: Germany
Vorname: Rudi
welche Wohnkabine: Bimobil
Basisfahrzeug: Isuzu DMax

Re: Neueinsteiger - Richtige Wahl?

Beitragvon Alterschwede63 » Di 24. Okt 2017, 15:50

Hallo Michaela,

also ich hab vor 18 Jahren angefangen mit dieser Kombination zu reisen und mache es heute noch.
Die Entscheidung von damals ist auch heute noch passend.
Ich habe eine Nordstar Eco200 Kabine, da sie auf fast jeden Pickup passt und leicht ist, außerdem gut isoliert.
Ich habe jetzt mittlerweile den dritten Pickup (erst Mazda, dann Ford, ist aber das gleiche Auto). Der hat hohe Traglast 1200kg und braucht damit keine Modifikation für die Kabine außer der Befestigung und der Elektrik.
Die Kabine geht sowohl auf 1,5-Kabine als auch auf Doppelkabine.
Es ist nur schwierig einen gebrauchten Pickup zu finden, der nicht gewerblich genutzt wurde und dementsprechend schlimm aussieht schon nach zwei Jahren.
Viel Glück beim Suchen
Martin
Benutzeravatar
Alterschwede63
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:22
Postcode: 82140
Country: Germany
Vorname: Martin
welche Wohnkabine: Nordstar Eco200
Basisfahrzeug: Ford Ranger

Vorherige

Zurück zu Wohnkabinen Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement