Suche günstige Wohnkabine für einen Land Rover Defender 130

Suche

Re: Suche günstige Wohnkabine für einen Land Rover Defender

Beitragvon Bobby268 » Mo 22. Feb 2016, 20:05

Und, hast Du schon Bilder bekommen?
Ich komme an die alte Festplatte nicht ran :( Windows 7 weigert sich, mit Vista-Platten zu arbeiten...

Ein paar Bilder hatte ich in eine Cloud gepackt, leider blöderweise nicht die volle Innenansicht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Möbel haben wir wie in den neueren Bildern später weiß mit blau gestrichen.
Ranger Extra Cab mit T5-Pritsche und Camp Compact
Benutzeravatar
Bobby268
 
Beiträge: 167
Registriert: So 1. Feb 2015, 09:01
Wohnort: WIZ
Postcode: 37213
Country: Germany
Vorname: Daniela
welche Wohnkabine: Camp Compact
Basisfahrzeug: Ford Ranger

Advertisement

Re: Suche günstige Wohnkabine für einen Land Rover Defender

Beitragvon Bobby268 » Mo 22. Feb 2016, 20:07

Von der Restauration habe ich zum Glück mehr in der Cloud!

Die kann ich bei Bedarf einstellen.
Ranger Extra Cab mit T5-Pritsche und Camp Compact
Benutzeravatar
Bobby268
 
Beiträge: 167
Registriert: So 1. Feb 2015, 09:01
Wohnort: WIZ
Postcode: 37213
Country: Germany
Vorname: Daniela
welche Wohnkabine: Camp Compact
Basisfahrzeug: Ford Ranger

Re: Suche günstige Wohnkabine für einen Land Rover Defender

Beitragvon Jenluca » Mo 22. Feb 2016, 20:12

Vielen dank für die Fotos aber ich habe heute eine Mail erhalten, dass sie bereits verkauft wurde.

Also weiter warten...
Jenluca
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 4. Feb 2016, 20:49
Wohnort: Woldegk
Country: Germany
Basisfahrzeug: Land Rover Defender

Re: Suche günstige Wohnkabine für einen Land Rover Defender

Beitragvon Bobby268 » Mo 22. Feb 2016, 20:13

Ui, das ging aber schnell!
Bin gespannt, ob wir sie irgendwo mal auf der Straße sehen...
Ranger Extra Cab mit T5-Pritsche und Camp Compact
Benutzeravatar
Bobby268
 
Beiträge: 167
Registriert: So 1. Feb 2015, 09:01
Wohnort: WIZ
Postcode: 37213
Country: Germany
Vorname: Daniela
welche Wohnkabine: Camp Compact
Basisfahrzeug: Ford Ranger

Re: Suche günstige Wohnkabine für einen Land Rover Defender

Beitragvon Jenluca » Mo 29. Feb 2016, 20:30

So, es ist soweit, wir haben endlich eine Wohnkabine banane0

Wir haben sie gestern geholt, sie hat sogar in MV gestanden thumbs.gif


Jetzt ist sie also da und viele Fragen leider auch. Vielleicht könnt ihr uns ein wenig aushelfen.

Auf den Stützen ist die Sache sehr wackelig, zu dem sind sie auch noch viel zu kurz für den Defender, mussten mit Kanthölzern aushelfen.
Was habt ihr so für welche, sodass man die Kabine auch mal abstellen kann und weiterfahren kann?

An einigen Stellen müssten die Fugen neu abgedichtet werden, was schlagt ihr dazu vor?


Zu der Kabine, Aufschrift ist: European Comfort. Das soll wohl eine Amerikanische sein. Hat jemand so eine?

LG von den stolzen Wohnkabinenbesitzern
Jenluca
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 4. Feb 2016, 20:49
Wohnort: Woldegk
Country: Germany
Basisfahrzeug: Land Rover Defender

Re: Suche günstige Wohnkabine für einen Land Rover Defender

Beitragvon manfred65 » Mo 29. Feb 2016, 20:57

Hi,
erstmal herzlichen Glühstrumpf zum Neuerwerb.

Wenn Du zu Deinen Fragen sinnvolle Antworten erwartest dann stelle bitte ein paar Bilder dazu ein:
- Kabine, vielleicht aus mehreren Blickwinkeln
- Stützen + Befestigung
....und ein paar Pics von innen schaden sicher auch nicht. Einige hier haben einen geschulten Blick für Problemstellen.

...und nicht gleich böse sein,wenn ein paar harte Kommentare kommen. Alte Kabinen mit ihren "Problemzonen" haben das so an sich! Mir hatte man unmittelbar nach dem Kauf auch insgesamt 8 Liter Sprit als Anzündhilfe geboten!
Gruß
Viola und Manfred

Ford F-250 7,3 Diesel + Jayco 8ft Popup
http://www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum/amerikanische-kanadische-kabinen/142650-jayco-popup-renovierung

Importeur für Travel Lite und Palomino
https://pickupcamper-schwaben.de/
Benutzeravatar
manfred65
 
Beiträge: 701
Registriert: So 1. Feb 2015, 18:19
Wohnort: Ziemetshausen
Postcode: 86473
Country: Germany
Vorname: Manfred
welche Wohnkabine: Jayco Sportster 8ft
Basisfahrzeug: Ford F-250 7.3TD
Facebookname: Manfred Klement

Re: Suche günstige Wohnkabine für einen Land Rover Defender

Beitragvon ran-muc » Mo 29. Feb 2016, 21:04

manfred65 hat geschrieben: 8 Liter Sprit als Anzündhilfe geboten!


der Kerl vergißt auch gar nichts icon_megagrin.gif

Glückwunsch zur Kabine
Genau ein paar Bilder wären nicht schlecht .

Gruß Rudi
Benutzeravatar
ran-muc
 
Beiträge: 363
Images: 0
Registriert: So 1. Feb 2015, 16:14
Wohnort: Pasing bei München
Postcode: 81241
Country: Germany
Vorname: Rudi
welche Wohnkabine: Bimobil
Basisfahrzeug: Isuzu DMax

Re: Suche günstige Wohnkabine für einen Land Rover Defender

Beitragvon manfred65 » Mo 29. Feb 2016, 21:08

@Rudi: von Dir waren nur 3l, die anderen 5l waren von Questman......
Gruß
Viola und Manfred

Ford F-250 7,3 Diesel + Jayco 8ft Popup
http://www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum/amerikanische-kanadische-kabinen/142650-jayco-popup-renovierung

Importeur für Travel Lite und Palomino
https://pickupcamper-schwaben.de/
Benutzeravatar
manfred65
 
Beiträge: 701
Registriert: So 1. Feb 2015, 18:19
Wohnort: Ziemetshausen
Postcode: 86473
Country: Germany
Vorname: Manfred
welche Wohnkabine: Jayco Sportster 8ft
Basisfahrzeug: Ford F-250 7.3TD
Facebookname: Manfred Klement

Re: Suche günstige Wohnkabine für einen Land Rover Defender

Beitragvon Jenluca » Mo 29. Feb 2016, 21:20

Hier ein paar Fotos.

a1.jpg


a2.jpg


a3.jpg


a4.jpg


a5.jpg


a6.jpg
Hier die Stützen.


Na dann sind wir jetzt aber gespannt auf die Kommentare.
Jenluca
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 4. Feb 2016, 20:49
Wohnort: Woldegk
Country: Germany
Basisfahrzeug: Land Rover Defender

Re: Suche günstige Wohnkabine für einen Land Rover Defender

Beitragvon ran-muc » Mo 29. Feb 2016, 21:34

Kommentar spar ich mir , bin kein Freund von US Kabinen

Die Kanten sind vermutlich mit Dekalin oder ähnlicher Karosseriedichtmasse abgedichtet .
Dazu müßten die Kanten runter und neue Dichtmasse rein .

Mit den Stützen hast du eh schon die längsten .
Kann man nicht die Rohre verlängern .
Um einigermaßen wackelfrei drin zu wohnen mußt die Kabine eh ganz runter kurbeln.

Gruß Rudi
Benutzeravatar
ran-muc
 
Beiträge: 363
Images: 0
Registriert: So 1. Feb 2015, 16:14
Wohnort: Pasing bei München
Postcode: 81241
Country: Germany
Vorname: Rudi
welche Wohnkabine: Bimobil
Basisfahrzeug: Isuzu DMax

VorherigeNächste

Zurück zu Suche

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast