Dachfenster für Alkoven

Suche

Dachfenster für Alkoven

Beitragvon king_dingeling » Fr 20. Feb 2015, 19:17

Hallo Leute,

hat zufällig jemand nen dunst wo man Fenster günstig her bekommt??? Bräuchte eines seitlich und eines Vorne am Alkoven!


MFG
Benutzeravatar
king_dingeling
 
Beiträge: 11
Images: 0
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:00
Postcode: 95466
Country: Germany
Vorname: Berndt
welche Wohnkabine: k.A.
Basisfahrzeug: Nissan MD21
Facebookname: Berndt Scholz

Advertisement

Re: Dachfenster für Alkoven

Beitragvon Jens Heidrich » Fr 20. Feb 2015, 19:30

Hallo Berndt,

das mit dem Fenster vorn vergiss mal schnell wieder. Das ist deswegen weg weil es undicht wurde. Wenn die Fester ein paar Jahre alt sind und genug Sonne hatten, dann härten die Dichtungen aus oder verlieren an Elastizität bzw. Volumen. Dann kann der doch kräftige Fahrtwind Wasser durch das Fenster in die Kabine drücken, schlimmstenfalls nur in die Wand, wo man es nicht sieht bis es durchgemodert ist. Außerdem liegst Du mit der langen Körperseite dann am Fenster. Das ist u.U. ganz schön kalt. Ich würde das Seitenfenster reinmachen, das Frontfenster aber auf keinen Fall.

Wegen dem Seitenfenster ruf mal Jorg an, seine Webseite ist www.goods-goods.nl. Jorg spricht sehr gut Deutsch und hat eine große Auswahl gebrauchter Camper-Teile.

Lieben Gruß,

Jens
"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen."
David Bowie

Jens Heidrich ist Generalimporteur der Marken Nordstar, Camp-Crown, Four-Wheel Campers und Camp-Lite
Benutzeravatar
Jens Heidrich
 
Beiträge: 1121
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 15:34
Wohnort: Gevelsberg
Postcode: 58285
Country: Germany
Vorname: Jens
welche Wohnkabine: Four-Wheel Wildcat
Basisfahrzeug: Nissan & Isuzu

Re: Dachfenster für Alkoven

Beitragvon king_dingeling » Fr 20. Feb 2015, 19:44

Servus,

danke...Da ist bereits ein fenster verbaut das auch lauter Risse hat! Also rätst du mir dazu das fenster lieber wieder komplett zu verschließen und nur ein Seitenfenster rein zu machen?? Es ist zwar auch schon eines Drinn aber das lässt auch Wasser rein!



Maße bräuchte ich mind. 54cm x 26cm !

MFG...
Benutzeravatar
king_dingeling
 
Beiträge: 11
Images: 0
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:00
Postcode: 95466
Country: Germany
Vorname: Berndt
welche Wohnkabine: k.A.
Basisfahrzeug: Nissan MD21
Facebookname: Berndt Scholz

Re: Dachfenster für Alkoven

Beitragvon manfred65 » Fr 20. Feb 2015, 20:01

Hallo Berndt,
ich weis ich werde langsam lästig, aber wenn Du schon weist dass die Fenster undicht sind dann bau die Dinger mal aus und schau Dir das drumherum mal an.
Das Wasser läuft nicht nur ins Bett sondern auch in den Holzrahmen. Mein Rahmen war nach langer trockener Standzeit auch weitestgehend trocken, sah aber grau bis schwarz aus wie bei einem Brandschaden.
Solltest Du hier etwas instandsetzen müssen, dann wirst Du bei der Fenstergrösse auch flexibler und damit wirds dann auch billiger.
Die Ami-Fenster haben i.d.R. Zollmaße, d.h. europäische Fenster passen meist nicht exakt. Also renoviert man ggf. so dass was grösseres paßt.
Gruß
Viola und Manfred

Ford F-250 7,3 Diesel + Jayco 8ft Popup
http://www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum/amerikanische-kanadische-kabinen/142650-jayco-popup-renovierung

Importeur für Travel Lite und Palomino
https://pickupcamper-schwaben.de/
Benutzeravatar
manfred65
 
Beiträge: 702
Registriert: So 1. Feb 2015, 18:19
Wohnort: Ziemetshausen
Postcode: 86473
Country: Germany
Vorname: Manfred
welche Wohnkabine: Jayco Sportster 8ft
Basisfahrzeug: Ford F-250 7.3TD
Facebookname: Manfred Klement

Re: Dachfenster für Alkoven

Beitragvon Jens Heidrich » Fr 20. Feb 2015, 20:32

Da stimme ich Manfred zu, erst trocken abstellen, dann Fenster raus, dann schauen was zu tun ist. Bei Deiner Kabine kann da schon etwas mehr Arbeit warten.

Ich habe früher mal mit Oldtimern gehandelt. Oft habe ich angefangene Restaurationen mit Unmengen neuer Ersatzteile angeboten bekommen. Ersatzteile kaufen ist immer einfach und macht große Freude. Die Restauration danach ist für Viele aber dann nicht so freudig und der Mut verlässt diese dann.

Mach es wie Manfred es vorgeschlagen hat, bau die alten Fenster aus, schau was an Substanz drumherum noch da ist und gehe dann an die Reparatur.

Lieben Gruß,

Jens
"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen."
David Bowie

Jens Heidrich ist Generalimporteur der Marken Nordstar, Camp-Crown, Four-Wheel Campers und Camp-Lite
Benutzeravatar
Jens Heidrich
 
Beiträge: 1121
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 15:34
Wohnort: Gevelsberg
Postcode: 58285
Country: Germany
Vorname: Jens
welche Wohnkabine: Four-Wheel Wildcat
Basisfahrzeug: Nissan & Isuzu

Re: Dachfenster für Alkoven

Beitragvon king_dingeling » Fr 20. Feb 2015, 20:58

War eh schon der Meinung das ich das Fenster vorne einfach zu mache! Die Ansprache von Jens hat mich dann nur noch gestärkt in meiner Ansicht...Wer das Teil entfernen.... und nur seitlich ein Neues Fenster einbauen!sollte das nicht reichen kommt (wenn wieder Geld da ist) ein Zweites auf der anderen Seite! Aber ich denke ein Fenster im Alkoven und ein offenes Fenster in der Kabine sollten reichen um nachts die warme Luft raus zu bringen!

MFG
Benutzeravatar
king_dingeling
 
Beiträge: 11
Images: 0
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:00
Postcode: 95466
Country: Germany
Vorname: Berndt
welche Wohnkabine: k.A.
Basisfahrzeug: Nissan MD21
Facebookname: Berndt Scholz

Re: Dachfenster für Alkoven

Beitragvon manfred65 » Fr 20. Feb 2015, 21:18

Hallo Berndt,

ich will hier auch nicht den Besserwisser geben. Den Link zu meiner Renovierung findest in meiner Signatur. hi.gif

Kurz zusammenfassend:
Kaufpreis 500,- € ( ca. 900 km Fahrt für die Abholung rechne ich als Familienausflug )
Materialkosten bis heute 5200,- (lt. Excel)

hiervon kann ich einiges für Werkzeug abziehen ( 2-300,- €)
Es wurde auch ein wenig umgebaut was nicht unumgänglich nötig war ( Elektrowinde fürs Popup-Dach, Gastankflasche, Truma 2400E ges. ca. 1300,- € )
Ausserdem wurde aufgerüstet: Ladegerät + Solaranlage, Airlineschienen, andere Stützen ca. 1.000,- €.

d.h. rein renovierungsbedingte Ausgaben ca. 2.600,- € Dabei sind Holzrahmenteile nicht gerechnet, da ich davon noch etliche Meter ( 60x40 mm ) im Hause hatte.
Es sind auch das neue original amerikanische Kochfeld (Geschenk) und der neue Boden nicht mit eingerechnet. Aber das wären kpl. (Holzlatten, Boden, Kochfeld) mit Sicherheit nochmals 700,- € +.

ERGO: Renovierungsaufwand ohne "Luxussanierung" ca. 3000,- €. Aber wenn man es macht macht man es richtig: also +100% icon_megagrin.gif

Wenn ich damals gewusst hätte was kostenmässig ( und nervlich ) auf mich zukommt hätte ich die Kabine in Österreich stehen lassen oder den Sprit zum Anzünden angenommen! Aber wir hatten uns darauf geeinigt, dass wir im Zweifelsfalle wenigstens etwas über den Aufbau dieser Kabinen gelernt hätten. Irgendwann ist aber der "Point of no return" erreicht crazy_pilot.gif an dem man nur noch weitermachen kann.

HEUTE BEREUE ICH KEINE MINUTE DER ARBEIT AN DER KABINE ! icon_sauf.gif

Aber genau aus dieser Erfahrung heraus kann ich nur sagen: Vorsichtig die Verkleidungen runter machen bevor man investiert!
Man braucht dafür viel Zeit und den Platz um das Teil abgedeckt und abgesperrt stehen lassen zu können, man darf keine Angst vor dem Werkzeug haben, das Werkzeug sollte weitestgehend vorhanden sein, auch mal den Mut haben unkonventionelle Wege zu gehen und ganz wichtig: die Lady muss mitmachen!

...und jetzt: Viel Spass und viel Erfolg ! smilie_smoke_011
Gruß
Viola und Manfred

Ford F-250 7,3 Diesel + Jayco 8ft Popup
http://www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum/amerikanische-kanadische-kabinen/142650-jayco-popup-renovierung

Importeur für Travel Lite und Palomino
https://pickupcamper-schwaben.de/
Benutzeravatar
manfred65
 
Beiträge: 702
Registriert: So 1. Feb 2015, 18:19
Wohnort: Ziemetshausen
Postcode: 86473
Country: Germany
Vorname: Manfred
welche Wohnkabine: Jayco Sportster 8ft
Basisfahrzeug: Ford F-250 7.3TD
Facebookname: Manfred Klement

Re: Dachfenster für Alkoven

Beitragvon king_dingeling » Fr 20. Feb 2015, 21:33

Servus Manfred,

wem sagst du das?? Das dach ist bereits komplett neu... Genau wie die komplette Innerei...ich bin momentan auch bei knapp 2.500Euro...Gekauft für 500.- und 800KM Autobahn :-) Wie du schon gesagt hast.. ich rechne noch damit weitere 1000Euro zu investieren! Dafür kenne ich die Kabine dann von Grund auf und sie hat dann auch genau meine Wunschoptik... Nächste Woche beginne ich mit der Polsterung! Ich werd demnächst mal ein Paar Bilder Hochladen!


MFG
Benutzeravatar
king_dingeling
 
Beiträge: 11
Images: 0
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:00
Postcode: 95466
Country: Germany
Vorname: Berndt
welche Wohnkabine: k.A.
Basisfahrzeug: Nissan MD21
Facebookname: Berndt Scholz


Zurück zu Suche

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron