Seite 1 von 3

POP UP WohnKabine gesucht

BeitragVerfasst: Mo 25. Jan 2016, 22:41
von holger0069
ich suche für meine T3 Doka eine gebrauchte Pop up Wohnkabine

Preis : < 10.000 €

Gewicht : < 500 kg

Aufstandslänge : ca 200 cm ( ohne Alkoven )

Re: POP UP WohnKabine gesucht

BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 07:06
von juwe
Hallo,
ich habe eine Northstar 600SS Popup-Camper abzugeben.

lg
Juwe

Re: POP UP WohnKabine gesucht

BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 07:42
von manfred65
Ich habe jetzt die Maße vom T3 nicht, vermute aber dass die hierzu lang sein wird: (EDIT: Uups habe gerade gelesen dass die für den Caddy war)

http://www.ebay.de/itm/Tischer-232-Wohn ... 3641.l6368

Die sieht auf den ersten Blick sorgfältig überholt und gepflegt aus. Beidem Alter sollte aber nicht ohne Feuchtigkeitsmesser und
möglichst Fotodoku über die Renovierung gekauft werden. Dann sieht man gleich wie es unter der Schale aussieht/aussah.

Hier noch die Info zur Northstar:
http://www.northstarmobil.de/id-600-ss-popup

Re: POP UP WohnKabine gesucht

BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 10:56
von holger0069
@ juwe, hast ebenfalls ne PN


manfred65 hat geschrieben:Ich habe jetzt die Maße vom T3 nicht, vermute aber dass die hierzu lang sein wird: (EDIT: Uups habe gerade gelesen dass die für den Caddy war)

http://www.ebay.de/itm/Tischer-232-Wohn ... 3641.l6368

Die sieht auf den ersten Blick sorgfältig überholt und gepflegt aus. Beidem Alter sollte aber nicht ohne Feuchtigkeitsmesser und
möglichst Fotodoku über die Renovierung gekauft werden. Dann sieht man gleich wie es unter der Schale aussieht/aussah.

Hier noch die Info zur Northstar:
http://www.northstarmobil.de/id-600-ss-popup


Die Tischer hab ich schon entdeckt und sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus .

Ich habe gerade meine Tischer N 120 verkauft und mag eigentlich keine Tischer mehr haben. Die N 120 war ähnlich lang wie die angebotene 232 , die Länge wird nicht von der Auflagefläche ein Problem , sondern vielmehr von der dadurch bedingten Gewichtsverlagerung auf die Hinterachse. Hab irgendwo gelesen, dass Sie ein Eigengewicht von 800 kg hat, damit hätte ich die gleiche HA - Belastung wie bei meiner N 120.
Ich war ansonsten mit meiner N 120 recht zufrieden.

Re: POP UP WohnKabine gesucht

BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 11:10
von manfred65
Wenn Du ohnehin die Tischer hattest dann macht das nicht viel Sinn. Ausser dass Du die Schwachstellen vermutlich schon kennst. Das zweite Problem wäre vermutlich das man bei der Caddy-Kabine wohleiniges Unterlegen muss um die Fahrerhaushöhe des T3 auszugleichen ?

Bei der Northstar bewegt sich das im üblichen Pickup-Bereich. Ich weis jetzt nicht wie weit das zum VW differiert ?
Auf jeden Fall sind die Northstar-Camper nicht klein zu kriegen. ( Dichtigkeit und Pflege vorausgesetzt)

http://www.truckcampermagazine.com/camp ... ight-again

Re: POP UP WohnKabine gesucht

BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 12:03
von holger0069
Hallo Manfred

bei deinem Link fällt mir nur das Thema Ladungssicherung ein , erstaunlich trotzdem wie wenig die Kabine abgekommen hat.

Thema Tischer N 120 und VW T3 Syncro Doka

es gab 2 Dinge die uns letztendlich zum Verkauf bewogen haben :

Zum einen die Belastung der Hinterachse, zwar ist meine Doka auf 2.805 Hzgg aufgelastet. Von dem Gesamtgewicht incl. Kabine absolut in Ordnung, wobei die HA nur 1405 kg zulässiges Gewicht hat. Die HA war mit der Tischer immer auf rd 1650 kg belastet, also rd 250 kg zuviel . Mit verstärkten Federn und Stossdämpfer absolut fahrbar, aber ausserhalb jeder Legalität.

Bild

Zum zweiten hat meine " Wärmflasche mit Ohren " also meine Partnerin sehr ungern im Alkoven geschlafen. Sie bekam Beklemmungsgefühle in der Enge oben und schlief daher nur noch unten. Hatte natürlich auch seine Vorteile; sie hat unten keine Platzangst mehr und mir standen 200 x 180 cm Liegefläche zur Verfügung grins



Doka Maße :

Bild

die 600 SS sollte da sehr gut passen; auch vom Gewicht her, dürfte es im legalem Bereich sein.

Mir ist vollkommen bewusst, dass es heute Pick up´s gibt, die wesentlich besser für das Kabinenkonzept geeignet sind, aber bin halt etwas T3 Syncro verrückt. dash1

Re: POP UP WohnKabine gesucht

BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 12:16
von manfred65
Der T3 syncro ist doch ein feines Auto, wenn man ihn am Leben erhalten kann. Das war vor etlichen Jahren mal mein Traum.
Insbesondere mit der RoadRanger Kabine und dem Zugang durch Fahrerhaus. Leider fern meines Budgets...

Mit der Kleinen Northstar solltest Du gut hinkommen. Sowohl von den Maßen als auch beim Gewicht.
Unsere Kabine ist deutlich länger, ähnlich aufgebaut und ohne allzuviel Gewichtsduselei renoviert,weil auch meine Hinterachse nur schwer an die Grenze zu bringen.
( zGM liegt bei 4,6to ) . Auf die Hinterachse könnte ich 600ss noch zusätzlich packen.

Re: POP UP WohnKabine gesucht

BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 15:14
von HZJ
Ich denke auch, dass du dir die Northstar genauer ansehen solltest. Allerdings kann die je nach Ausstattung auch kräftig an Gewicht zulegen.
Ich hatte 2010 auch lange über eine Northstar nachgedacht, aber mich dann doch für eine Four Wheel zum Selbstausbau entscheiden, weil die besser zu unserem Nutzungsprofil passte und leichter ist.

Gruß, Bernhard

Re: POP UP WohnKabine gesucht

BeitragVerfasst: Mi 3. Feb 2016, 22:33
von holger0069
die Northstar würde gut passen ;

jedoch liegt Sie deutlich über meinem Budget

Re: POP UP WohnKabine gesucht

BeitragVerfasst: Do 18. Feb 2016, 05:16
von Jens Heidrich
Wie wäre es mit dieser hier? Wiegt 637kg inkl einer halbvollen Gasflasche.
https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzei ... 2-220-1552

Lieben Gruß,

Jens