Der neue aus dem kreis Aachen

Der neue aus dem kreis Aachen

Beitragvon CE3000 » So 15. Okt 2017, 15:39

Hallo ich möchte mich hier gerne erst mal vorstellen bevor ich euch mit meinen Fragen Löchere

Wir das sind meine Frau Denise ich Christian und unsere 3 Hunde 1x Deutschlang Haar und 2x cavalier Kingcharles Spaniel

und ja wir wollen mit einer Wohnkabine auf regelmäsige touren gehen meistens so für 4 tage und 2 mal im jahr für 2-3 wochen

wir haben zur zeit noch keine PU und keine Kabine
Alles neu zukaufen kommt nicht in Frage
wir wollen auf jeden fall einen 2cab wegen den Hunden

hoffe ihr könnt mich zu dem thema mehr erleuchten und mir helfen weil ich da echt noch nicht durch steig welche kabine auf welche pu passt und dann noch so viel auswahl .



mfg Christian
CE3000
 
Beiträge: 6
Registriert: So 15. Okt 2017, 15:27
Postcode: 52224
Country: Germany
Vorname: christian

Advertisement

Re: Der neue aus dem kreis Aachen

Beitragvon ran-muc » So 15. Okt 2017, 18:07

Servus Denise u. Christian

welcome hier im Forum.

Also Doppelkabiner , wenn ich das richtig verstehe.

wie groß bzw. wie komfortabel soll die Kabine werden ?
ist Toilettenraum und Dusche Pflicht ??
dann wird die Sache gewichtig und ohne
Auflastung auf 3,5 t geht gar nichts.

oder solls auch mal abseits der Asphaltpisten gehen
dann ist eine kleinere Kabine die bessere Wahl.
Die lässt sich auch wesentlich entspannter fahren lässt.

Gruß Rudi
Benutzeravatar
ran-muc
 
Beiträge: 341
Images: 0
Registriert: So 1. Feb 2015, 16:14
Wohnort: Pasing bei München
Postcode: 81241
Country: Germany
Vorname: Rudi
welche Wohnkabine: Bimobil
Basisfahrzeug: Isuzu DMax

Re: Der neue aus dem kreis Aachen

Beitragvon manfred65 » So 15. Okt 2017, 19:17

Servus Denise,
servus Christian,

wosschilder103 hier im Wohnkabinen-Talk.

Wie Ihr aus Rudis Frage schon erkennen könnt müsst Ihr den ersten Schritt der "Erleuchtung" selbst gehen.
Nämlich festlegen was die Kabine können/bieten soll um Euch ein "zu Haus unterwegs" zu geben.

Der Doppelkabiner schränkt die Kabinenwahl etwas ein. Je nachdem was außer den Hunden noch alles mit muss könnte
ein 1,5er durchaus eine Alternative sein. Platz für die beiden Vierbeiner wäre genug.

Aber schon weil Ihr erst fragt und Euch erkundigt seid Ihr auf einem guten Weg. thumbs.gif
Gruß
Viola und Manfred

Ford F-250 7,3 Diesel + Jayco 8ft Popup
http://www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum/amerikanische-kanadische-kabinen/142650-jayco-popup-renovierung

Importeur für Travel Lite und Palomino
https://pickupcamper-schwaben.de/
Benutzeravatar
manfred65
 
Beiträge: 664
Registriert: So 1. Feb 2015, 18:19
Wohnort: Ziemetshausen
Postcode: 86473
Country: Germany
Vorname: Manfred
welche Wohnkabine: Jayco Sportster 8ft
Basisfahrzeug: Ford F-250 7.3TD
Facebookname: Manfred Klement

Re: Der neue aus dem kreis Aachen

Beitragvon CE3000 » So 15. Okt 2017, 19:36

Hallo und danke für den netten empfang Also dusche mit wc wolten wir schon gerne selbst ausbau oder neu ausbau käme auch in frage 1,5 cabiener würde vieleicht klappen weis nicht wie unter unterschiedlich gross die bei den verschiedenen pu sind


Gruß christian
CE3000
 
Beiträge: 6
Registriert: So 15. Okt 2017, 15:27
Postcode: 52224
Country: Germany
Vorname: christian

Re: Der neue aus dem kreis Aachen

Beitragvon manfred65 » So 15. Okt 2017, 19:56

Hi,
soll nicht bedeuten dass mit Doka nichts geht, aber sowohl das optische als auch das tatsächliche "Übergewicht" auf und hinter der Hinterachse
machen dem Fahrzeug und dem Fahrverhalten zu schaffen. Beim 1,5er ist eben die Gewichtsverteilung deutlich besser.

Den Platz hinter den Fahrersitzen der 1,5 Kabiner von Nissan und Co. würde ich nicht mal Kleinkindern anbieten wollen. Wenn man aber die Sitze ausbaut gewinnt man deutlich Stauraum und, mit einem Brett als Boden, einen guten Platz für die vierbeinigen Freunde.

Ausnahme: ein amerikanischer 1,5 Kabiner "Extended Cab". Der hat genau so viel Platz wie ein japanischer Doppelkabiner.
Gruß
Viola und Manfred

Ford F-250 7,3 Diesel + Jayco 8ft Popup
http://www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum/amerikanische-kanadische-kabinen/142650-jayco-popup-renovierung

Importeur für Travel Lite und Palomino
https://pickupcamper-schwaben.de/
Benutzeravatar
manfred65
 
Beiträge: 664
Registriert: So 1. Feb 2015, 18:19
Wohnort: Ziemetshausen
Postcode: 86473
Country: Germany
Vorname: Manfred
welche Wohnkabine: Jayco Sportster 8ft
Basisfahrzeug: Ford F-250 7.3TD
Facebookname: Manfred Klement

Re: Der neue aus dem kreis Aachen

Beitragvon CE3000 » So 15. Okt 2017, 20:48

Leider weis ich noch garnicht welchen pu ich überhaupt nehmen kann da hoffe ich auf eure erfahrung und tips ist es ok die ganzen fragen hier zu besprechen oder soll ich lieber ein neues thema Erstellen

Gruß chris
CE3000
 
Beiträge: 6
Registriert: So 15. Okt 2017, 15:27
Postcode: 52224
Country: Germany
Vorname: christian

Re: Der neue aus dem kreis Aachen

Beitragvon ran-muc » So 15. Okt 2017, 20:54

dann schaut euch mal bei Nissan , Ford, Toyota und Isuzu
um ob der Platz hinten für die Hunde reicht.

Personentransport im 1,5er hinten ist wie Massentierhaltung.

Leider sind bei den großen Kabinenherstellern ein
Duschraum beim 1,5 er nur mit 260 cm Bodenlänge
möglich.
Was wiederum ohne Auflastung nicht möglich ist.

Achte bei der PU Besichtigung auf die max.HA Last
der einzelnen PU.
Benutzeravatar
ran-muc
 
Beiträge: 341
Images: 0
Registriert: So 1. Feb 2015, 16:14
Wohnort: Pasing bei München
Postcode: 81241
Country: Germany
Vorname: Rudi
welche Wohnkabine: Bimobil
Basisfahrzeug: Isuzu DMax

Re: Der neue aus dem kreis Aachen

Beitragvon CE3000 » So 15. Okt 2017, 21:01

Könnt ihr mir baujahre empfehlen oder bestimmte Modelle. Was kostet ca ein auflastung
CE3000
 
Beiträge: 6
Registriert: So 15. Okt 2017, 15:27
Postcode: 52224
Country: Germany
Vorname: christian

Re: Der neue aus dem kreis Aachen

Beitragvon ran-muc » So 15. Okt 2017, 21:05

alle genannten PU haben sich bewährt.

wenn du im PickupTrucks Forum
oder im Wohnkabinenforum liest da sind die
Schwachpunkte der einzelnen PU zu finden

bei Auflastung sind alle am Limit.

ist Umweltzone bei euch ein Thema??
Euro 6 haben die PU erst ab Modell 9.2016.

Auflastung so ab 4 TS € plus Einbau und TÜV

Hier die Pu
Ford Ranger
NissanNavara
Toyota Hilux aber nur der neue ab 2016
und Isuzu DMax
Benutzeravatar
ran-muc
 
Beiträge: 341
Images: 0
Registriert: So 1. Feb 2015, 16:14
Wohnort: Pasing bei München
Postcode: 81241
Country: Germany
Vorname: Rudi
welche Wohnkabine: Bimobil
Basisfahrzeug: Isuzu DMax

Re: Der neue aus dem kreis Aachen

Beitragvon CE3000 » So 15. Okt 2017, 23:37

Ok habe mal nen paar masse verglichen wird auf jedenfall nen doppel cab tendiere zwischen ranger xlt und navara der wagen wird ausschlieslich nur für den urlaub genutzt stellt sich die frage noch nach Rücksprache mit meiner holden dusche muss nicht aber wc ein absolutes muss am besten nen thredford welche kabine passt auf die beiden pu und wonach kann ich es bestimmen ? Nächtlichen gruss
CE3000
 
Beiträge: 6
Registriert: So 15. Okt 2017, 15:27
Postcode: 52224
Country: Germany
Vorname: christian

Nächste

Zurück zu Stellt euch kurz vor

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 1 Gast

  • Advertisement